LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: 392414, Hijinx
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1570 Besucher und 34 Member online
Members: !Xabbu, 392414, Anonymicus, Besnik, ceriMar, dagi-dangast, Der Maddox, dhauskins, fabio, Hannes, hanske, Hijinx, Klaus1963, lato1803, lORD oF tHE bOARD1, Maddin12, musicfan, nirvanamusic87, Oekkel, peter_ceterafan, rhayader, rotrigodelafuente, schieve, schumi39, Snormobiel Beusichem, southpaw, spatz-98, SportyJohn, staetz, steps, vancouver, Werner, Widmann1, Windfee

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

ANNE CLARK - OUR DARKNESS (SONG)
Jahr:1984
Musik/Text:Anne Clark
David Harrow
Produzent:Anne Clark
David Harrow
Weltweit:
de  Peak: 24 / Wochen: 12


7" Single
10 106 967



Cover

TRACKS
1984
12" Maxi Virgin 601 615
1. Our Darkness
6:26
2. The Sitting Room
3:06
   
1984
7" Single 10 106 967
1. Our Darkness
2. Sleeper In Metropolis
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
6:26Our DarknessVirgin
601 615
Single
12" Maxi
1984
Our Darkness10
106 967
Single
7" Single
1984
5:18Formel Eins - Frühjahr '85EMI
26 0514 1
Compilation
LP
1985
Live5:09R.S.V.P.10 / Virgin
209 078
Album
LP
1988
Alternative Mix6:31Beat Of The 80'sEurostar
398 1025 1
Compilation
LP
1991
6:28New Wave Club Class•X 4Antler-Subway
AS 5080 CD
Compilation
CD
1992
5:20The Best Of 1980-1990 Vol. 11EMI
8329062
Compilation
CD
27.04.1995
5:21The Nineties - A Fine CollectionSPV
085-44632
Album
CD
1996
5:15Fetenkult - Wave To The 80'sAriola
74321 60721 2
Compilation
CD
26.10.1998
3:45New Pop Wave Volume 1Media Markt
74321 79580 2
Compilation
CD
2000
5:18All Lined Up - The Kult Of The EightiesUniversal TV
039 477-2
Compilation
CD
20.06.2003
6:31The Last Emotion [3 X CD Set]Supremium
8625000
Album
CD
05.04.2004
Alternate Mix5:21The Last Emotion [3 X CD Set]Supremium
8625000
Album
CD
05.04.2004
12" Remix7:15The Last Emotion [3 X CD Set]Supremium
8625000
Album
CD
05.04.2004
6:31Joined Up WritingSupremium
8625003
Album
CD
13.10.2004
Alternate Mix5:21Joined Up WritingSupremium
8625003
Album
CD
13.10.2004
12" Remix7:15Joined Up WritingSupremium
8625003
Album
CD
13.10.2004
6:28Essential New & Electro WaveEMI
5119672
Compilation
CD
09.11.2007
5:21Life Is MusicEMI
2074492
Compilation
CD
28.03.2008
4:1280's Dance Classix Top 100Mostiko
22 22577-2
Compilation
CD
26.09.2008
5:21Donna Top 5000 - De 100 grootste hits uit de langste lijst!Sony
88697295362
Compilation
CD
28.11.2008
6:27100% New WaveEMI
2425552
Compilation
CD
05.12.2008
5:17I Love The 80'sARS
5322880
Compilation
CD
23.10.2009
5:18Alle hits voor een onvergetelijk trouwfeest!EMI
6280632
Compilation
CD
23.04.2010
5:21The Very Best OfVirgin
9475642
Album
CD
12.11.2010
Remix6:30The Very Best OfVirgin
9475642
Album
CD
12.11.2010
5:18Alle 40 goed - New Wave ClassicsEMI
0941112
Compilation
CD
04.02.2011
5:21Der Soundtrack zum Sommer - WDR 2EMI
0844692
Compilation
CD
29.07.2011
6:26New Wave Club Class•X Box - Sinner's Day 11EMI
0878822
Compilation
CD
30.09.2011
5:18The Greatest Switch 2011La Musique Fait La Force / N.E.W.S.
LMFLF087CD / NE9.A087.025
Compilation
CD
10.10.2011
5:17I Love The 80's - Limited Edition [6CD]ARS
2784146
Compilation
CD
02.12.2011
5:18Essential - New Wave 2EMI
6360722
Compilation
CD
29.06.2012
Remix6:29I Love Tecno Pop - Volumen 2Blanco Y Negro
MXCD 1203
Compilation
CD
29.06.2012
5:18Het beste uit de MNM 1000 [2012] [Limited Edition 2012]Universal
5341018
Compilation
CD
26.10.2012
5:181000 klassiekers Radio 2 - De absolute top vol. 4Sony
88765426122
Compilation
CD
03.12.2012
5:18Nostalgie The Big 5 - New Wave ClassicsParlophone
2564637258
Compilation
CD
08.11.2013
MUSIC DIRECTORY
Anne ClarkAnne Clark: Discographie / Fan werden
SONGS VON ANNE CLARK
Abuse
Acropolis
Alarm Call
All Night Party
All We Have To Be Thankful For
An Ordinary Life
Armchair Theatre
As Soon As I Get Home
At Midnight
Athens
Autumn (Anne Clark & Martyn Bates)
Autumn Day (Anne Clark & Martyn Bates)
Boy Racing
Bursting
Cane Hill
Closed Circuit
Come In
Contact
Counter Act
Departure Of The Prodigal Son (Anne Clark & Martyn Bates)
Dream Made Real
Early Spring (Anne Clark & Martyn Bates)
Echoes Remain Forever
Elegy For A Lost Summer
Empty Me
Feel
Flight Through Sunlit Clouds
Fragility
From The Book Of Monastic Life #1 (Anne Clark & Martyn Bates)
From The Book Of Monastic Life #2 (Anne Clark & Martyn Bates)
From The Book Of Pilgrimage (Anne Clark & Martyn Bates)
Full Moon
Going Blind (Anne Clark & Martyn Bates)
Heaven
Homecoming
Hope Road
I Of The Storm
Ice, Moving
If
If I Could
Killing Time
Know
Leaving
Letter Of Thanks To A Friend
Longing Stilled
Lost To The World
Lovers Audition
Lovers Retreat
Makes Me Feel At Ease
Mundesley Beach
Nida
Nightship
Nothing At All
Nothing Going On
Now
Off Grid
Our Darkness
Our Darkness '97
Painting
Pandoras Box
Poem For A Nuclear Romance
Poem Without Words I - The Third Meeting
Poem Without Words II - Journey By Night
Poets Turmoil No. 364
Prayer Before Birth
Psalm
Red Sands
Sehnsucht (Anne Clark & Martyn Bates)
Seize The Vivid Sky
Self Destruct
Shades
Short Story
Silent Forces (Anne Clark & Martyn Bates)
Silent Prayer
Sleeper In Metropolis
Sleeper In Metropolis 3000
Sleeper In Metropolis '97
So Quiet Here
Sognsvann
Song Of The Sea (Anne Clark & Martyn Bates)
Swimming
That We Have Been Here
The Apple Orchard (Anne Clark & Martyn Bates)
The Fruit (Anne Clark & Martyn Bates)
The Garden Of Olives (Anne Clark & Martyn Bates)
The Hardest Heart (Blank & Jones feat. Anne Clark)
The Hardest Heart
The Haunted Road
The Healing
The Interruption
The Key
The Last Emotion
The Moment
The Panther (Anne Clark & Martyn Bates)
The Power Game
The Sitting Room
The Spinning Turning Of The Summer Earth
The Windmills Of Your Mind
This Be The Verse
Tide
Time And Again (Anne Clark & Martyn Bates)
To Music (Anne Clark & Martyn Bates)
True Love Tales
Unstill Life
Up
Virtuality
Waiting
Wallies
Weltschmerz
White Silence
World Without Warning
Zest!
ALBEN VON ANNE CLARK
An Ordinary Life
Changing Places
From The Heart - Live In Bratislava
Hopeless Cases
Joined Up Writing
Just After Sunset - The Poetry Of Rainer Maria Rilke (Anne Clark & Martyn Bates)
Pressure Points
Psychometry: Live At The Passionskirche, Berlin
R.S.V.P.
Terra Incognita
The Best Of
The Last Emotion
The Law Is An Anagram Of Wealth
The Nineties - A Fine Collection
The Sitting Room
The Smallest Acts Of Kindness
The Very Best Of
To Love And Be Loved
Trilogy
Unstill Life
Unstill Life (Trilogie)
Wordprocessing
DVDS VON ANNE CLARK
Anne Clark-live
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.8 (Reviews: 75)
*****
Der Song hat auf jeden Fall was! Bloss was, das hab ich noch nicht rausgefunden. Interessante Beats und Effekte ... Wave-Klassiker. Aber irgendwie sehr strange, besonders was die Vocals betrifft. Keine leichte Kost. Aber Anne ist sone Art Underground-Star. Hier in D war der Song ein bescheidener Hit: Platz 24 (1985).

Mittlerweile zwei Noten rauf, lege ich sogar auf 80s-Partys auf. Es hat Klick gemacht. Klasse Nummer.
Zuletzt editiert: 14.11.2008 01:42
******
Hey Lark... der Song ist der Oberhammer!!!
******
Zusammen mit "Sleeper In Metropolis" und "Hope Road" der beste Song der britischen New Wave-Poetin. Toller Beat, finstere Stimmung. Hab sie damals in den frühen 1980er im damaligen "Drahtschmidli" in Zürich erlebt. War ein geniales, düsteres Konzert.
Zuletzt editiert: 04.03.2004 02:07
******
nachdem ich nur die 97er Version kannte, bin ich nun aufs Original gestossen und kann nicht anders als das Maximum geben, geiler Song
*****
anne clark ist schon ne sache für sich. aber ich find den song gut, ne spur schwächer als sleeper in metropolis
******
Whoaaaa, diese Hookline......

Thema der Sendung "ZAK" ("Der Wochendurchblick"), ein rasantes Politmagazin des WDR, ausgestrahlt im Ersten vor vermutlich 7-8 Jahren oder so, moderiert von Friedrich Küppersbusch.

Zuletzt editiert: 06.09.2004 22:41
*****
Etwas zu sehr discomässig. Einen Bonuspunkt für ihre Stimme und den Inhalt.
***
kann mit der Zeit nerven...
Zuletzt editiert: 11.06.2005 22:06
06.11.2004 20:26
Hannes
germancharts.com
****
Der Song hat was - sehr eigenwillig aber doch nicht schlecht.
******
YES YES YES! Techno-Pionier! Dirty & Straight. KLASSIKER!!!
******
Obwohl Wave damals total angesagt war, fiel das noch obendrein aus dem Rahmen. Stark!

Etwas discomäßiges (Review s.o.) hat das nun wirklich nicht. Null sogar!
*****
...sehr gut...
*****
düster & cool!
*****
was zum abtanzen!
***
naja
******
sehr gut.
******
Einer der besten Songs der 80iger, aber auch "Leaving", "Now", "Killing Time", "Wallies" u.a. Songs von A. Clark sind super.
*****
GEFÄLLT MIR SEHR GUT
****
Interessante und etwas experimentelle Tanzmusik, aber doch nicht der ultimative Hit.
******
Anne Clark hat in den 80ern mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Lyrik und unterkühlter Elektronik neue Massstäbe in der modernen Musik gesetzt. Keiner kam damals um Hits wie "Sleeper In Metropolis", "Wallies", "Our Darkness" oder "Abuse", und auch heute kommt keine gute Wave-Party ohne Anne Clark aus.
Our Darkness - Kult vom Feinsten !
******
Ventrue hat alles gesagt !!!
******
Ein Klassiker!
******
.... beste Synthesizer Kost mit einem tollen Text.... Stark !!!
*****
es wurde eigentlich schon alles gesagt
******
Kein Wunder, dass das damals hier nicht in den Charts gelandet ist. Viel zu abgefahren für 1984, erst recht für die Schweiz! Kühn und avantgardistisch, fast hörspielartig - spricht mich sehr an!
******
Some days later, we called it Techno....danke danke danke!
*****
Vom 1984er Album "Joined Up Writing". Anne Clark profilierte sich in den 80ern als hochpoetische und kreative Frau, die kühne Experimente einging und - wie einige der Kommentatoren treffend festgestellt haben - wohl wegweisend für den Techno-Stil geworden ist. Man merkt kaum, dass die aus London stammende Klangkünstlerin ihre Wurzeln im Punk hatte, außer vielleicht an ihrem markanten Sprechgesang mit dem unverkennbaren Cockney-Akzent.
Was an dem Song fasziniert? Die Frische und Ursprünglichkeit, die man auch heute noch gut hören kann...
******
Hier ist alles gesagt!
*****
Eine markante Sängerin mit einem prägnanten Stil.
*****
Wurde 1990 von einem Italo House Projekt Namens "Bit-Max" gesamplet. Das Original gefällt mir aber ganz gut.
*****
Ganz tolles Stück aus den 80ern.
***
ich kannte ehrlich gesagt auch zuerst das 97er 're, nun hab ich sogar die "12er von 1986..mag innovativ sein, gefallen tuts mir trotzdem nicht..
****
Die Hookline ist schon genial, wird aber auf Dauer etwas monoton. 4+
****
So ist's; wegen der zunehmenden Monotonie 4*, obwohl der Song was hat.
*****
Top Hit und für mich einer der Klassiker von Anne Clark
*****
lässt sich schwer beschreiben...aber der song ist echt gut!!
*****
in die deutschen charts hat sie es damit geschafft! außergewöhnlich
******
Die 100%ige 80er Frau ! Das Konzert im Atlantis in Basel war einfach genial. Es gibt nur wenige Songs von Anne Clark die mir nicht gefallen.
******
Der Song lebt zwar ausschliesslich aus den paar Akkorden .
Find ihn trotzdem super stark , vielleicht oder grade weil er so (genial) focusiert
Intro passt mir auch 1 a
*****
Sehr gute eigenwillige Musik
***
Ø da zu monoton
****
die 97er Version gefällt mir dann doch besser ...
*
ein 5,05Schnitt das ist jetzt nicht euer Ernst oder??
Da pfeffere ich doch mit Freude mal 1* in die Runde für diesen absolut unhörbaren Song!
******
Kann man sich eigentlich nicht satt dran hören.
**
langweilig und eintönig
******
geil...anne-clark-klassiker
**
Ich weiß das gilt wohl als Kult - ich mag es aber trotzdem nicht - ist mir zu unmelodisch
*
seeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhr langweilig
Zuletzt editiert: 14.11.2008 16:26
*****
...sehr gut...
*****
indie klassiker
******
Natürlich ein absoluter Meilenstein der Musikgeschichte!

Gibt ja unzählige Remixe davon, meine liebste Fassung ist ein 4:49 langer "Main Mix" aus dem Jahre 1992 (B-Seite auf der Maxi "If I could"). Die 1997er Hardfloor-Remixe kommen auch verdammt gut, dagegen fällt das Original ein kleines bisschen ab.
Zuletzt editiert: 02.11.2008 14:18
******
War anderen weit voraus damals!
*****
cooler Track... und hey nun weiss ich auch wo Agyness deyn ihren Style her hat.
*****
...das wurde bei uns damals auch bis zum Rauswurf gespielt...
******
Sehr innovativ, dieser obskure Track.
*****
Poesie meets Elektronik. Wird in den 'schwarzen' Discos auch heute noch bis zum Erbrechen gespielt - und das finde ich verdammt gut.
******
... absolut genialer Song
*****
Recht gut
******
Dark-Wave Klassiker! Hypnotischer Beat!
******
H A M M E R !
*****
Unkommerzieller Klassiker
**
▒ Een ééntonige en vervelende plaat van de nu inmiddels 49 jarige Britse dichteres en avant-gardistische muzikante uit het gesproken woord-genre "Anne Clark" uit 1984 !!! De muziek redt nog net de tweede ster ☺!!!
****
düsterer New Wave-/Electro-Track aus 1984 - kenne ich auch von der Neuauflage aus 1997 - 4*...
**
nichts für mich
***
irgendwie hat der Song (?) ja was, aber insgesamt zu eintönig.
*****
Leuke dansplaat.
****
Eine gewisse Eintönigkeit kann man hier nicht absprechen, gute 4*.
**
hmm
******
Ist die Erkennungsmusik von "ZAPP" im NDR. Ein Klassiker der Elektronischen Musik.
***
...uninteressant...
******
Ich find es ja auch nicht gut, aber ich kann nur eins sagen: BOAH!


(Nun schäme ich mich angesichts all der ausführlichen und informationsreichen Reviewer auf dieser Seite)
****
Gutes Lied von 1984.
******
Bewerte hier die Vinyl-Maxi und zwar den "Remix". Voll abgefahrener Song aus den 80ern, den ich fast schon vergessen habe. Das war für damalige Zeit wirklich mal was anderes. Auf der B-Seite der Titel: "The Sitting Room (Later On (M. H. 23.11.84))".
******
J'adore.
****
ich finds nicht schlecht, aussergewöhnlich
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.20 seconds