BAP - Sendeschluss

Song

Jahr:1984
Musik/Text:Wolfgang Niedecken
BAP
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
5:48Zwesche Salzjebäck un BierMusikant
066 1469141
Album
LP
27.05.1984
5:48Drei Wünsch freiMusikant / EMI Electrola
1C 016 146917 7
Single
7" Single
05.1984
Live8:32Das Märchen vom gezogenen Stecker - LiveVertigo
378 806 0
Album
CD
29.08.2014

BAP   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Zwesche Salzjebäck un Bier15.07.1984174
Ahl Männer, aalglatt01.03.1986714
Halv su wild08.04.2011721
Das Märchen vom gezogenen Stecker - Live (Niedeckens BAP)12.09.2014571
Lebenslänglich (Niedeckens BAP)29.01.2016381
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.21 (Reviews: 14)
09.03.2004 20:47
variety
Member
******
So schön melancholisch!
15.03.2004 01:23
pillermaik
Member
******
Einsamkeit und Zerbrechlichkeit. Super...
10.11.2004 21:44
Rewer
Staff
*****
...sehr gut...
09.08.2007 23:58
Trille
Member
*****
Ein toller Song über einen jugendlichen weiblichen Fan, der BAP auf ihren diversen Konzerten, hier Stuttgart, nachreist (leider auch mit einem der zahlreichen Seitenhieben auf den FC).
13.05.2008 19:09
begue
Member
*****
Wunderschöne B-Seite von "Drei Wünsch frei".

loggins
Member
******
Textlich & musikalisch für mich einer Ihrer besten Songs. Passt auch wieder gut in die Gegenwart zur Krisenzeit, Zukunftsängste . . . . . "Sag, hat das Kind in Dir wirklich nur 'ne Chance, wie sie eine Schneeflocke hat, Mitte August.

PS: Tolle Live Nummer aus dem "Överall" Album

Ultimate_Phil
Member
******
Sehr eindrücklich.

öcki
Member
******
aus sehr guten Alt-BAP-Zeiten.....

Widmann1
Member
****
dann will ich mal den Schnitt der Nummer 1 senken; ich hab nicht ausreichend Geduld für diesen Titel

rhayader
Member
******
Gehört für mich zum Allerbesten der Band. Diese melancholische und traurige Atmosphäre, die sich durch das ganze Lied zieht, ist einfach großartig.
Das junge Mädchen, das der Trostlosigkeit seines Alltags entflieht, indem sie der Band hinterherreist und dann die Gewissheit kriegt, dass sie auch dort nicht gebraucht wird ( ... dat och noch ihr mich hängeloot ...).
.

missmoneypenny
Member
****
Kann die Euphorie nicht teilen, der Titel ist mir zu träge

remember
Member
*****
Unglaublich gut.

Windfee
Member
***
muss man wahrscheinlich zusammen mit dem Text hören - mir ist der Dialekt aber zu anstrengend, denn musikalisch ist es zwar nicht schlecht (hört sich dramatisch an), aber auch nicht so zwingend, als dass ich mir Mühe geben würde, auf den Text zu achten - deshalb für mein Empfinden einfach zu langweilig...

meikel731
Member
******
Einer der schönsten Titel von BAP
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?