LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
494 Besucher und 10 Member online
Members: BeansterBarnes, fleet61, foxteddy, Hijinx, Sebastiaanmember, staetz, swissflake, ultrat0p, vancouver, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

CONOR MAYNARD - CONTRAST (ALBUM)
Label:Capitol
Hitparadeneinstieg:10.08.2012 (Rang 72)
Letzte Klassierung:10.08.2012 (Rang 72)
Höchstposition:72
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:9204 (4 Punkte)
Jahr:2012
Weltweit:
ch  Peak: 40 / Wochen: 3
de  Peak: 69 / Wochen: 1
at  Peak: 72 / Wochen: 1
fr  Peak: 188 / Wochen: 2
nl  Peak: 73 / Wochen: 1
be  Peak: 34 / Wochen: 13 (Vl)
  Peak: 173 / Wochen: 6 (Wa)
dk  Peak: 37 / Wochen: 2
it  Peak: 15 / Wochen: 1
au  Peak: 48 / Wochen: 1
nz  Peak: 27 / Wochen: 1


Cover

TRACKS
27.07.2012
CD Parlophone P635 3692 / 6353692 (EMI) / EAN 5099963536928
1. Animal
3:16
2. Conor Maynard feat. Ne-Yo - Turn Around
3:52
3. Vegas Girl
2:49
4. Can't Say No
3:14
5. Conor Maynard feat. Pharrell - Lift Off
2:59
6. Mary Go Round
3:09
7. Take Off
3:36
8. Conor Maynard feat. Rita Ora - Better Than You
3:13
9. Another One
3:12
10. Pictures
4:09
11. Glass Girl
4:31
12. Just In Case
3:18
   

10.08.2012: N 72.
MUSIC DIRECTORY
Conor MaynardConor Maynard: Discographie / Fan werden
CONOR MAYNARD IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Contrast10.08.2012721
SONGS VON CONOR MAYNARD
Animal
Animal (Conor Maynard feat. Wiley)
Another One
Better Than You (Conor Maynard feat. Rita Ora)
Can't Say No
Diamonds
Don't You Worry Child
Drowning
Glass Girl
Just In Case
Lift Off (Conor Maynard feat. Pharrell)
Marvins Room
Mary Go Round
Pictures
R U Crazy
Take Off
Turn Around (Conor Maynard feat. Ne-Yo)
Vegas Girl
ALBEN VON CONOR MAYNARD
Contrast
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.2 (Reviews: 5)
******
1. Animal *** ***
2. Turn Around (ft. Ne-Yo) *** ***
3. Vegas Girl *** ***
4. Can't Say No *** ***
5. Lift Of (ft. Pharell) *** ***
6. Mary Go Round *** ***
7. Take Off *** ***
8. Better Than You (ft. Rita Ora) *** ***
9. Another One *** ***
10. Pictures *** ***
11. Glass Girl *** ***
12. Just In Case *** ***

durchschnitt= 6
Dieses Album ist einfach nur genial!!!

In England sicherlich ein grosser Hit!!!
Zuletzt editiert: 25.08.2012 20:59
****
"contrast" ist eine durchaus interessante titelwahl für dieses werk, die man auf zweierlei art interpretieren kann. entweder ist der titel ironisch gemeint, denn sowohl musikalisch als auch stimmlich stellt dieses debut- album in keinster weise einen tatsächlichen kontrast zum aktuellen musikgeschehen dar, oder aber der betitelte "contrast" bezieht sich auf den debütanten selbst, denn, wer hätte beim bloßen anblick dieses bubis schon vermutet, dass unter'm strich doch ein ergebnis rauskommt, das mehr als solide klingt!?!

alles in allem: bestens produziert, soweit gut eingesungen und hinterlässt den ein oder anderen kurzweiligen moment. features wie beispielsweise ne- yo oder rita ora hätte es da nicht gebraucht - weder verbessern sie die songs, noch verschlechtern sie diese. im allgemeinen macht dieser auftakt laune auf künftiges material von maynard und damit ist schon viel erreicht. wohlwollende 4 sterne.

highlights: "headphones" - "can't say no" - "animal" - "take off" - "another one"
Zuletzt editiert: 08.08.2012 17:47
**
Möchtegern Justin Bieber!!!!!

"Can´t say no" ist aber nicht schlecht.

Liegt vielleicht daran, dass es das einzige ist, was ich kenne ;)
**
Guter Kontrast. Also zu guter Musik.
**
Man gibt sich hier Mühe, moderne Popmusik anzubieten mit eindeutiger Zielgruppe, doch in meinen Ohren, die dem Genre ja alles andere als abgeneigt sind, klingen die meisten Songs völlig lasch und oft schrecklich langweilig. Keine Melodien, die hängenbleiben, kein bemerkenswerter Gesang (besonders missglückt sind die Justin-Timberlake-Imitationen) und auch sonst nichts, was ich positiv herausheben könnte.
Nichtsdestotrotz scheint der junge Sänger zahlreiche begeisterte Zuhörer gefunden zu haben, was mich für ihn freut, aber mir gefällt sein Album nicht.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.11 seconds