LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
957 Besucher und 37 Member online
Members: amberjillurne, austinpowell, BillyBrett, bluezombie, Bolt2008, foofighters97, freemanmala, gherkin, Ghost_Of_Download, HH-Zebra, Hijinx, Hzi, jan256, jones, kirstenaudrey, miranda10, MUSICBOJ, nusch_be, peter_ceterafan, pupsiD, Rewer, Rootje, sbmqi90, sdurgo, Sitting on a cornflake with John, sophieellisbextor, SportyJohn, staetz, Steffen Hung, StefMir, swissflake, Trille, ultrat0p, ulver, Windfee, XpinkprincessX, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

FEIST - METALS (ALBUM)
Label:Universal
Hitparadeneinstieg:14.10.2011 (Rang 11)
Letzte Klassierung:23.03.2012 (Rang 52)
Höchstposition:11
Anzahl Wochen:8
Rang auf ewiger Bestenliste:4088 (304 Punkte)
Jahr:2011
Weltweit:
ch  Peak: 9 / Wochen: 7
de  Peak: 6 / Wochen: 12
at  Peak: 11 / Wochen: 8
fr  Peak: 9 / Wochen: 8
nl  Peak: 34 / Wochen: 5
be  Peak: 7 / Wochen: 23 (Vl)
  Peak: 18 / Wochen: 4 (Wa)
se  Peak: 18 / Wochen: 5
fi  Peak: 30 / Wochen: 1
no  Peak: 10 / Wochen: 3
dk  Peak: 10 / Wochen: 2
es  Peak: 72 / Wochen: 1
pt  Peak: 21 / Wochen: 2
au  Peak: 17 / Wochen: 3
nz  Peak: 13 / Wochen: 4


Cover

TRACKS
30.09.2011
Deluxe Digipac - CD Polydor 277 983-4 (UMG) / EAN 0602527798349
   
30.09.2011
CD Polydor 277 912-2 (UMG) / EAN 0602527791227
1. The Bad In Each Other
4:44
2. Graveyard
4:17
3. Caught A Long Wind
4:54
4. How Come You Never Go There
3:24
5. A Commotion
3:53
6. The Circle Married The Line
3:22
7. Bittersweet Melodies
3:56
8. Anti-Pioneer
5:33
9. Undiscovered First
4:58
10. Cicadas And Gulls
3:16
11. Comfort Me
4:03
12. Get It Wrong Get It Right
3:39
   
30.09.2011
LP Polydor 278 009-8 (UMG) / EAN 0602527800981
   

14.10.2011: N 11.
21.10.2011: 16.
28.10.2011: 32.
04.11.2011: 31.
11.11.2011: 42.
18.11.2011: 57.
25.11.2011: 63.
23.03.2012: R 52.
MUSIC DIRECTORY
FeistFeist: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
FEIST IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Let It Die26.09.2004517
The Reminder04.05.200749
Metals14.10.2011118
SONGS VON FEIST
1234
A Commotion
Amourissima
Anti-Pioneer
Bittersweet Melodies
Boomerang 2005 (Gonzales, Feist & Dani)
Brandy Alexander
Caught A Long Wind
Cicadas And Gulls
Comfort Me
Don't Give Up (Feist feat. Timber Timbre)
Family
Fightin' Away The Tears (Mocky feat. Feist)
Fire In The Water
Flight #303
Gatekeeper
Get It Wrong Get It Right
Graveyard
Honey Honey
How Come You Never Go There
How My Heart Behaves
I Feel It All
Inside And Out
Intuition
La chanson de Satie (Arthur H & Feist)
La même histoire
La sirena
L'amour ne dure pas toujours
Leisure Suite
Let It Die
Limit To Your Love
Lonely Lonely
Look At What The Light Did Now
Look At What The Light Did Now (Feist with Little Wings)
Lover's Spit (Broken Social Scene & Feist)
Lovertits
Monarch
Mushaboom
My Moon My Man
New Torch
Now At Last
One Evening
One Year A.D.
Onliest
Past In Present
Sea Lion Woman
Sealion
Sealion Woman
Secret Heart
Snow Lion
So Sorry
Still True
That's What I Say, It's Not What I Mean
The Bad In Each Other
The Circle Married The Line
The Limit To Your Love
The Mast
The Park
The Simple Story (Jane Birkin et Feist)
The Water
Tout doucement
Undiscovered First
We're All In The Dance
When I Was A Young Girl
You And I (Wilco feat. Feist)
ALBEN VON FEIST
2 For 1: The Reminder + Let It Die
2cd originaux: Let It Die / Metals
2cd originaux: Let It Die / The Reminder
Let It Die
Look At What The Light Did Now
Metals
Monarch: Lay Your Jewelled Head Down
Open Season - Remixes And Collabs
The Reminder
DVDS VON FEIST
Look At What The Light Did Now
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 4)
*****
Das neue Album von Leslie ist im Vergleich mit dem Vorgänger noch eine Stufe intimer geworden - ihre Stimme scheint sich immer direkt an den Hörer zu wenden - Pop-Momente wie damals 1,2,3,4 fehlen - ihre bewährten Kräfte wie Gonzales sind wieder aktiviert worden - musikalisch zum Teil irgendwie barack ausgeschmückt - das Album muß noch weiter entdeckt werden - erste Highlights : The Bad In Each Other, Caught A Long Wind, A Commotion, Bittersweet Melodies und die erste Single ... NUR FÜR ERWACHSENE!
***
Folk im Pop war noch nie so meins. Es ag am ersten Blick einfach gestrickt sein, doch die Arrangements sind alles andere als einfach.
Meist wird hier auf das Drum verzichtet, die Gitarre und das Klavier stehen im Vordergrund - abgesehen von ihrer Stimme. Also, Respekt, aber mir ist das doch zu langweilig.
***
Da fallen mir viele Adjektive ein:
- anstrengend
- verschoben
- langweilig
- unorthodox .... nicht meine Musik.

Sollte ich mir eine andere Platte von ihr auswählen?
*****
Pop höre ich da nicht viel raus. Ist schwer zu kategorisieren. Auf jedenfall ist es ruhig und angenehm bittersüss. Ihre Stimme find ich einfach toll. Eines meiner Top-5-Alben 2011.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.19 seconds