LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: Hijinx
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1033 Besucher und 17 Member online
Members: aloysius, Cheetah, Driftwood, DROSSELBOY, ente, Kanndasdennsein, lonelyness, Marie-Anna, Meister D, Musicfreaky_93, nana1315, Oekkel, southpaw, Trille, Uebi, ultrat0p, Windfee

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

GUANO APES - BIG IN JAPAN (SONG)
Label:BMG Ariola
Hitparadeneinstieg:09.04.2000 (Rang 36)
Letzte Klassierung:11.06.2000 (Rang 40)
Höchstposition:19
Anzahl Wochen:10
Rang auf ewiger Bestenliste:3952 (489 Punkte)
Jahr:1999
Musik/Text:Marian Gold
Frank Mertens
Lloyd Bernhard
Produzent:Sandra Nasic
Henning Rümenapp
Dennis Poschwatta
Stefan Ude
Fabio Trentini
Coverversion von:Alphaville - Big In Japan
Weltweit:
ch  Peak: 24 / Wochen: 13
de  Peak: 9 / Wochen: 12
at  Peak: 19 / Wochen: 10
nl  Peak: 82 / Wochen: 1
be  Tip (Vl)
it  Peak: 5 / Wochen: 10


Cover


CD-Maxi
SuperSonic 74321 74676 2



7" Single
Gun / Supersonic 74321 754 107 (eu)


TRACKS
20.03.2000
Limited 5-Track-Edition - CD-Maxi SuperSonic 74321 74676 2
1. Big In Japan
2:49
2. Gogan
2:47
3. I Want It
3:17
4. La noix
2:19
5. Big In Japan (Space Jazz Dubmen Mix)
4:32
   
2000
White Vinyl - 7" Single Gun / Supersonic 74321 754 107 [eu] / EAN 0743217541071
1. Big In Japan
2:48
2. I Want It
3:15
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:53Pop 2000 - das gibt's nur einmalGrönland
7243 523075 2 4
Compilation
CD
1999
2:49Big In Japan [Limited 5-Track-Edition]SuperSonic
74321 74676 2
Single
CD-Maxi
20.03.2000
Space Jazz Dubmen Mix4:32Big In Japan [Limited 5-Track-Edition]SuperSonic
74321 74676 2
Single
CD-Maxi
20.03.2000
Just The Best 2/2000Ariola
74321 75934 2
Compilation
CD
02.05.2000
2:47Bravo Hits 29 [Swiss Edition]WMS
9548-38664-2
Compilation
CD
26.05.2000
2:49The Dome Vol. 14BMG
74321 76339 2
Compilation
CD
26.05.2000
2:49Fetenhits - Party Rock ClassicsPolystar
524 882-2
Compilation
CD
15.09.2000
2:49De Afrekening 23Universal TV
520.165-2
Compilation
CD
24.11.2000
2:49Top 2000 - Die besten Hits des JahresBMG
74321 80219 2
Compilation
CD
12.12.2000
2:49Crossing All Over! Vol. 11Ariola
74321 74694 2
Compilation
CD
2000
2:48Big In Japan [White Vinyl]Gun / Supersonic
74321 754 107
Single
7" Single
2000
2:49Don't Give Me NamesSupersonic
74321 75224 2
Album
CD
2000
2:47Bravo Hits 29WSM / Polystar / Sony
9548-38662-2
Compilation
CD
2000
Live3:27LiveBMG
82876560462
Album
CD
20.10.2003
2:49Planet Of The Apes - Best Of Guano ApesBMG
82876664262
Album
CD
29.11.2004
2:49Planet Of The Apes - Best Of Guano ApesBMG
82876664272
Album
CD
29.11.2004
Space Jazz Dubmen Mix4:32Planet Of The Apes - Best Of Guano ApesBMG
82876664272
Album
CD
29.11.2004
2:48The Best & The Lost (T)apesGun
88697 03752 2
Album
CD
01.12.2006
2:49Die Hit-Giganten - Cover-HitsAriola
88697 374492
Compilation
CD
10.10.2008
2:50One Shot 2000Universal
532 313-0
Compilation
CD
30.10.2009
MUSIC DIRECTORY
Guano ApesGuano Apes: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Guano Apes (2011)
GUANO APES IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Open Your Eyes19.04.19981014
Lords Of The Boards08.11.19981019
Big In Japan09.04.20001910
Kumba Yo! (Mittermeier vs. Guano Babes)08.04.2001416
You Can't Stop Me26.01.20031512
Pretty In Scarlet20.04.2003556
Quietly03.08.2003525
Oh What A Night15.04.2011681
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Proud Like A God01.02.1998536
Don't Give Me Names14.05.2000116
Walking On A Thin Line16.02.2003515
Live02.11.2003473
Planet Of The Apes - Best Of Guano Apes12.12.2004338
Bel Air15.04.201157
Offline13.06.2014263
SONGS VON GUANO APES
Ain't Got Time
All I Wanna Do
Allies
Anne Claire
Big In Japan
Break The Line
Candy Love
Carol And Shine
Close To The Sun
Come And Feel
Counting The Days
Cream Over Moon
Cried All Out
Crossing The Deadline
Cuts
Dick
Diokhan
Dödel Up
Don't You Turn Your Back On Me
Dreamin'
Electric Nights
Fake
Fanman
Fire
Fire In Your Eyes
Get Busy
Gogan
Hanoi
Heaven
Hey Last Beautiful
High
I Want It
Ignaz
Innocent Greed
It's Not Over
Jiggle
Kiss The Dawn
Kumba Yo! (Mittermeier vs. Guano Babes)
La noix
Like Somebody
Living In A Lie
Lords Of The Boards
Maria
Mine All Mine
Money & Milk
Move A Little Closer
Never Born
No Speech
Numen
Oh What A Night
Open Your Eyes
Plastic Mouth
Pretty In Scarlet
Quietly
Rain
Running Away
Running Out The Darkness
Scapegoat
Scratch The Pitch
She's A Killer
Sing That Song
Stay
Storm
Sugar Skin
Sunday Lover
Suzie
The Long Way Home
This Time
Tiger
Too Close To Leave
Tribute
Trumpet Song
Trust
Underwear
Wash It Down
Wasserfliege
Water Wars
We Use The Pain
When The Ships Arrive
You Can't Stop Me
Your Song
ALBEN VON GUANO APES
Bel Air
Don't Give Me Names
Live
Offline
Planet Of The Apes - Best Of Guano Apes
Proud Like A God
The Best & The Lost (T)apes
This Is Guano Apes - The Greatest Hits
Walking On A Thin Line
DVDS VON GUANO APES
Don't Give Me Names
Live @ Rockpalast
Planet Of The Apes - The Documentary
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.85 (Reviews: 99)
****
...nicht schlecht .... aber dieser Song muss einfach anders klingen....
Zuletzt editiert: 27.02.2004 13:18
*****
wirklich gelungen
*****
Ganz ok, das Original ist aber halt noch immer das Mass aller Dinge!
***
gefällt mir am wenigsten
**
Also mir gefallen sowohl die Guano Apes, als auch Alphaville, und speziell "Big in Japan", aber die Guano Apes und "Big in Japan" zusammen ist unerträglich, um das mal so zu formulieren. Sandra Nasic's Stimme passt einfach mehr zu Shouter-Liedern als zu so einem feinen Popsong. Nein.
**
SCHLECHT !!!!!!
****
ganz ok
******
Geil, wie sich der melodiöse Song von Minute zu Minute steigert; gefällt mir sehr gut!
**
*
Sakrileg
*
Na, da kann ich doch endlich auch mal einer Meinung mit 80s4ever sein... Diese möchtegern-coole Mistversion ist eine riesen Frechheit! Arschbombe des Jahres.
Zuletzt editiert: 04.05.2004 20:25
*****
ne knappe 5 ist es fuer mich.

aber klar, ans orginal kommts nicht ran.
*****
gut
****
knappe 4
***
naja
*****
Find ich eigentlich noch ziemlich gut!!
*****
guets cover
***
weniger
*
Das hier bestärcht mich in der Meinung, das in der heutigen Musikwelt nichts Neues mehr kommt und alles gleich tönt. Könnte man Minus-Stimmen abgeben, würde dieser Song eine -6 erhalten.
***
ich nehm lieber das original...
*
...einfach nur grässlich...
*****
hat zwar viel von der originalmelodie verloren, klingt aber trotzdem gut.
*
Klassischer Fall von "Eine Götternummer zu Tode gegrölt" ):
******
gfallt mer guet
**
Zwar eigenständig, aber dennoch total verwurschtelt. Nein, dann viel lieber das Original.
*
schwach
**
*äcks* Das ging daneben
*
Einfach nur Mist!!!
Aus einem Spitzen-Popsong wie "Big In Japan" lässt sich halt keine Metal-Version machen.
**
mieses cover eines mittelmässigen songs - und das von einer ziemlich lausigen band....verstand deren erfolg nie...naja...was solls...
****
Ich finds gut :-) Vielleicht der beste Guano-Apes-Song.
*
Eine abgrundtief schlechte Coverversion
**
hauptsache posen uns schreien...

nene, das reicht nicht - übel daneben gegriffen
***
ok
*
Könnte man Guano Apes nicht verklagen, dafür, dass sie eine riesengrosse Schrott-Version aus einem genialen Song gemacht habe.
*
Schrott, schrott, schrott...
**
Hureseich :-D Nein, das ist wirklich ganz schlimm!
*
potztausend! hätten alphaville nicht eine unterlassungsklage einreichen können um sich und uns hiervon zu verschonen?
******
den weichspüler aus dem track rausgenommen, et voila, klasse cover!
**
zu viel Geschreie, passt überhaupt nicht
**
Nicht mein Fall.
*****
find ich besser als das original
**
eine Horrorcoverversion
Zuletzt editiert: 04.09.2006 00:24
****
hm. wieso kommt der Titel hier so schlecht weg? ok, nicht grad der hammer, aber fast nur 1* bewertungen?
*
nein danke, doof!
*
Ganz schlimm
**
schlecht
****
OBWOHL ICH DIE BAND GUT FAND; HATTE ICH BEI DEM COVER DOCH SO MEINE MÜH..aber soo scheisse wir hier abgestempelt ist es bei weitem nicht..
*****
Großartig ... enorm besser als das fade Ori
Zuletzt editiert: 29.05.2010 14:26
******
Zweitbester Apes Song und mit local Heros Bonus muss das mit 6 bewertet werden.
*
Das Original ist 40000000000000x besser!

Da blutet alles!
Zuletzt editiert: 31.08.2007 02:05
*****
find ich besser als das original
*
Katastrophal. Wie kann man nur diesen schönen Popsong auf so dilettantische Art und Weise verrocken? Diese Band war eh nie mein Fall, aber das hier schlägt nun wirklich alles. Ein fetter Nagel dafür!
**
nö, da mag ich das Original viiiiiiiiiel besser
**
Auch wenn mir das Original - wie die Musik von Alphaville generell - nicht sonderlich mehr gefällt, so muss man schon sagen dass die Originalversion um Klassen besser ist als dieses Cover der von den Fans schlicht "Apes" genannten Gruppe. Auch die hübsche Blondine Sandra Nasic gefiel mir mit ihren dunklen Haaren nicht...
*****
geiler song, der macht laune
***
Halt schon etwas gewöhnungsbedürftig, diese Version...
***
gut gemacht.. aber kein vergleich zum original..
***
Viel lieber das Original!
*
Konnten oder wollten Alphaville diese grottenschlechte Brüll-Version ihres Liedes nicht verhindern?
**
schwach
***
Ich muss sagen, es gab eine Zeit, in der mir dieser Song gefiel. Nachdem ich das Original jetzt besser kenne und aus der Teenie-Guano Apes sind cool-Phase draußen bin... kann ich mit diesem Song nicht mehr wirklich viel anfangen...
**
So...
*
die armen jungs von alphaville haben das nicht verdient
*****
Gefällt mir auch ganz gut...finde, dass es gut gecovert wurde...die Live-Versionen sind geil :]
*****
gefällt mir gut! aber das original ist besser!
Zuletzt editiert: 15.04.2008 11:07
**
dieses "Rock-Cover" ist eindeutig misslungen
**
ne...
**
Das war doch im grunde immer nur das selbe mit den "Affen".
****
Naja, Alphaville ist natürlich besser, trotzdem fand ich damals die Guano Apes schon irgendwie gut...
**
Total überflüssig und dazu noch dem Song jeglichen Charme genommen - schlimm.
*
Schlimmes Remake! Unverschämtheit!
*
Maximum penalty.
*
Ich habe einen Song selten so laut "Vergewaltigung!" schreien hören. (Und mit "schreien" meine ich nicht die inkompetente Frontfrau.)
****
ok
**
..ps..
***
Regular. Pero prefiero la versión original.
**
Da ist das Original um Welten besser. Nur haarscharf am Nagel vorbeigeschrammt!
*****
starkes Rock-Cover eines Klassikers
*****
....mag ich scho gern.....aber das Original lieber!

Was mir bei dem Cover so gut gefällt ist die Tatsache, dass es wie ein eigenständiger "Guano Apes"-Song klingt. Sie haben die sanfte Popnummer total in ihren Crossover-Rabautz-Sound eingetaucht u. es geht tierisch ab. *****
Zuletzt editiert: 21.08.2009 15:22
****
Taugt mir! Fetzt total!!
*****
Das rockt! Cooles Cover!!
*
Das Original von Alphaville ist eine Perle der 80er Jahre. Diese Version ist schlecht gespielter Pseudorock, mies und überflüssig.
***
Nettes Cover
****
Nicht schlecht, aber das Original war deutlich besser 4-
****
den Alphaville-Klassiker durchaus akzeptabel in eine knallende Rocknummer transformiert. Aufgerundete 4*
******
Ich finde dieses Cover genial!
***
Schwach...original viel besser!
*
schon sehr eigen, dieses cover.
rockmusik is nicht so meins
**
Das ist einfach nur grottenschlechter Schwachsinn und eine Beleidigung für Alphaville!
*
... ärgerliches und völlig überflüssiges Cover ...
***
Nö, sorry, aber das geht gar nicht.....

Knappe 3.
*****
leuk liedje
**
Geen geslaagde versie.
**
Misslungene Fassung des Alphaville-Stücks – 2*…
****
Kommt nie an den Weltklasse-Hit von Alphaville heran. Die Rockversion von den Guanos hat aber auch ihre Berechtigung. *4+
*
ganz schwaches Cover eines großen Klassikers!
*
Fürchterliches Cover. Schrott deluxe.
**
grottenschlecht und absolut überflüssig...
***
... ich kann die Olle nich' so ab ... und bitte kein Hard-Rock mehr für den Song ...
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.25 seconds