LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: 392414, Hijinx
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1563 Besucher und 28 Member online
Members: !Xabbu, 392414, Besnik, devilfish, dhauskins, Fabio (auch Fabi GaGa), fleet61, Flipper2601, Hannes, Hijinx, KitchenTel, klamar, miranda10, musicfan, opelscatweasel, peter_ceterafan, pimpfuss, pupsiD, Ruud03, sbmqi90, sloeber, Snoopy, Snormobiel Beusichem, SportyJohn, Steffen Hung, TaylorHarris, Widmann1, Windfee

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

HERBERT GRÖNEMEYER - SCHIFFSVERKEHR (SONG)
Label:Capitol
Hitparadeneinstieg:18.02.2011 (Rang 33)
Letzte Klassierung:15.04.2011 (Rang 71)
Höchstposition:33
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:7079 (94 Punkte)
Jahr:2011
Musik/Text:Herbert Grönemeyer
Produzent:Herbert Grönemeyer
Alex Silva
Weltweit:
ch  Peak: 45 / Wochen: 3
de  Peak: 10 / Wochen: 11
at  Peak: 33 / Wochen: 4


Cover

TRACKS
04.02.2011
CD-Maxi Grönland 0953572 (EMI) / EAN 5099909535725
1. Schiffsverkehr
3:59
2. Wäre ich einfach nur feige
3:33
3. Schiffsverkehr (Rockholm Mix)
4:13
4. Schiffsverkehr (Instrumental)
3:57
   

18.02.2011: N 33.
01.04.2011: R 51.
08.04.2011: 55.
15.04.2011: 71.
AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:59SchiffsverkehrGrönland
0953572
Single
CD-Maxi
04.02.2011
Rockholm Mix4:13SchiffsverkehrGrönland
0953572
Single
CD-Maxi
04.02.2011
Instrumental3:57SchiffsverkehrGrönland
0953572
Single
CD-Maxi
04.02.2011
3:57SchiffsverkehrGrönland
0953832
Album
CD
18.03.2011
3:57Schiffsverkehr [Special Edition]Grönland
0953822
Album
CD
18.03.2011
3:56Ö3 Greatest Hits Vol. 54Universal
6004301784
Compilation
CD
27.05.2011
3:56Best Of 2011 - Die Hits des JahresEMI
6795782
Compilation
CD
18.11.2011
MUSIC DIRECTORY
Herbert GrönemeyerHerbert Grönemeyer: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Konzertbericht AOL-Arena Hamburg 23.06.2007
HERBERT GRÖNEMEYER IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Kinder an die Macht15.06.19861010
Was soll das15.05.19881512
Deine Liebe klebt09.09.1990236
Ich hab dich lieb (Live)25.02.19961212
Bleibt alles anders12.04.19981611
Mensch18.08.2002124
Der Weg24.11.20021416
Demo (Letzter Tag)30.03.20035312
Zeit, dass sich was dreht (Herbert Grönemeyer feat. Amadou & Mariam)02.06.2006220
Lied eins - Stück vom Himmel16.02.2007518
Lied drei - Du bist die15.06.2007673
Glück21.11.2008320
Schiffsverkehr18.02.2011334
Fernweh20.05.2011651
Zu dir16.09.2011721
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
4630 Bochum15.11.1984724
Sprünge15.04.1986140
Ö01.05.1988178
Luxus30.09.1990120
Chaos06.06.1993217
Grönemeyer Live12.11.1995364
Unplugged Herbert12.11.1995822
Bleibt alles anders03.05.1998116
Mensch15.09.2002183
1216.03.2007128
Was muss muss - Best Of05.12.2008126
Schiffsverkehr01.04.2011120
I Walk (Grönemeyer)02.11.2012193
SONGS VON HERBERT GRÖNEMEYER
After Dinner
Airplanes In My Head (Grönemeyer)
Alcohol
Alkohol
All die Jahre
All That I Need (Grönemeyer)
All Your Good Friends
Als es mir beschissen ging (Charles Aznavour & Herbert Grönemeyer)
Amerika
Angst
Angst [English]
Anna
Auf dem Feld
Bad Dreams
Because Of You (Grönemeyer)
Before The Morning (Grönemeyer)
Behind The Glass (Grönemeyer)
Besser Du gehst jetzt
Bist du taub
Bleibt alles anders
Blick zurück
Bochum
Bochum [English]
Brüder (Thomas D feat. Herbert Grönemeyer)
Bruno
Car Chase
Celebrate The Day (Herbert Grönemeyer feat. Amadou & Mariam)
Chaos
Commander
Currywurst
Da da da
Dance Chaos
Darf ich mal
Deine Liebe klebt
Deine Zeit
Demo (Letzter Tag)
Der Fremde
Der Weg
Diamant
Die Härte
Die Welle
Dinner Date
Dort und hier
Drive To The Exchange
Du bist die
Einmal
Einmal nur in unserem Leben
End Credits [Guitar]
End Credits [Piano]
Energie
Energy It Up (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer & Sophie Williams)
Energy It Up (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer)
Erwischt
Erzähl mir von morgen
Etwas Warmes
Everlasting (Herbert Grönemeyer, Cheb Mami, George Dalares)
Fanatisch
Fangfragen
Fernweh
Filling The Bullets
Fisch im Netz
Flugzeuge im Bauch
Flugzeuge im Bauch [Live] (Herbert Grönemeyer & Sinfonieorchester)
Flüsternde Zeit
Frag mich nicht
Fragwürdig
Freunde
Full Moon
Für dich da
Glück
Grönland
Gun Assembly
Guten Morgen
Haarscharf
Hallo, was macht'n ihr
Halt mich
Halt mich (Bløf met Herbert Grönemeyer)
Hard Cash
Hartgeld
Heimat
Helga
Herbsterwachen
Hier in dem Lokal
Hold Me
I Walk (Grönemeyer)
I Walk
I Want More
Ich bin ein Spieler
Ich bin wieder soweit
Ich dreh' mich um Dich
Ich geb' nichts mehr
Ich hab' Dich bloß geliebt
Ich hab dich lieb
Ich hab dich lieb (Live)
Ich versteh
Ich will mehr
Ich will's nicht
Jack Gathers Parts
Jetzt oder nie
Julie
Kadett
Kairo
Kaufen
Keep Hurting Me (Grönemeyer)
Kein Pokal
Kein Verlust
Keine Garantie
Keine Heimat
Kinder an die Macht
Kino
Komet
Komm zur Ruhr
Komm zurück
Kopf hoch, Tanzen
Kreuz meinen Weg
Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht
Lächeln
Land unter
Lass es uns nicht regnen
Leb in meiner Welt
Lesmona
Let's Meet Somewhere New
Letzte Version
Liebe liegt nicht
Live Again / Immer und nochmal (Herbert Grönemeyer feat. James Last)
Luxus
Luxus [Englische Version]
Main Title [The American]
Mambo
Männer
Marie
Marie [Englische Version]
Marie [Französische Version]
Marlene
Maß aller Dinge
Mehr geht leider nicht
Mein Konzert
Men
Mensch
Mensch (Grönemeyer feat. Bono)
Mensch - ich hau ab
Mensch [English]
Mes emmerdes (Charles Aznavour & Herbert Grönemeyer)
Mit Gott
Moccaaugen
Morgenrot
Morning After (Loneliness) (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer & Sophie Williams)
Mr. Butterfly's Last Journey
Musik nur, wenn sie laut ist
Muskeln
'n Bombenlied
Nach mir
Neue Welt
Neuland
November
Nur noch so
Ohne dich
Onur
Pompeji
Reines Herz
Same Old Boys
Same Old Boys (Grönemeyer)
Schiffsverkehr
Schmetterlinge im Eis
Selbstmitleid
She
Sie
So Close To Falling
So Far Away
So gut
So wie ich
Spring ins wilde Leben
Spur
Stand der Dinge
Stau
Stay Forever
Stück vom Himmel
Tanzen
Taxi Europa (Stephan Eicher feat. Gazzè & Grönemeyer)
The Chalet
The Procession
The Sweets Tin
The Tunnel (Grönemeyer)
To The Sea (Grönemeyer feat. James Dean Bradfield)
Total egal
Übers Meer
Unbewohnt
Unfassbarer Grund
Unterwegs
Verflucht - es tut mir weh
Vergiß es, laß es
Video
Viel zu viel
Viertel vor
Vollmond
Wäre ich einfach nur feige
Was soll das
What's All This
White Arrogance
Will I Ever Learn (Grönemeyer feat. Antony)
Young Blood
Your Love's Like Glue
Zeit, dass sich was dreht (Herbert Grönemeyer feat. Amadou & Mariam)
Zieh deinen Weg
Zu dir
Zum Meer
Zur Nacht
ALBEN VON HERBERT GRÖNEMEYER
12
1978 - 1980
4630 Bochum
Bleibt alles anders
Chaos
Cosmic Chaos
Gemischte Gefühle
Grönemeyer
Grönemeyer Live
I Walk (Grönemeyer)
Luxus
Luxus [English Version]
Mensch
Ö
Schiffsverkehr
So gut (1979-1983)
Sprünge
Stand der Dinge (Herbert Grönemeyer & Sinfonieorchester)
The American (Soundtrack / Herbert Grönemeyer)
Total egal
Unplugged Herbert
Was muss muss - Best Of
What's All This
Zwo
DVDS VON HERBERT GRÖNEMEYER
12 Live
Live At Montreux 2012
Mensch - Live
Schiffsverkehr 2011 Tour - Live in Leipzig
Tour '88 (Herbert Grönemeyer & Band)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.59 (Reviews: 61)
******
Da soll mal einer sagen der Grönemeyer geht nicht neue Wege... mutig dies als erste Single-Auskopplung zu wählen. Den Songtitel mal ausgenommen ein Hammersong !
Zuletzt editiert: 03.02.2011 14:36
***
Keineswegs überragend
****
Weg mit dem fixen Problem - ich will mehr Schiffsverkehr? Endlich auf hoher See angelangt ist Herbert mit diesem Release - das Reisetempo ist flott, von starken Gitarren begleitet und mit den typischen Herbert-Lyrics gespickt - auf der guten Seite.
*
Völlig zu unrecht hochgejubelte neue Scheibe von Herbert.
So ein Schrott.
Kann mit derlei Unmusikalität nichts anfangen.
**
Er will mööööööööhr Schiffsverkööööööööööhr!
Er will mööööööööhr Schiffsverköööööööööööhr!
Zuletzt editiert: 25.03.2011 01:44
***
definitiv übers ziel hinausgeschossen..
****
Toller neuer Hit.
***
Nicht ganz so schlimm wie einst vermutet, als ich nur den Refrain (war's in einem Werbespot für die Single?) zu hören bekam. Grönemeyers verbrauchte und urdeutsche Stimme aber will so gar nicht in das Songpuzzle passen, das er sich da ausgedacht hat. Insgesamt eine mäßige Drei.
*****
Wär ja mal interessant zu wissen, welche Band hier als Muse fungierte. Insgesamt eine gute Weiterentwicklung.
****
Ich bin gar kein Verehrer des Schaffens von Mister Grönemeyers, aber dieser Track finde ich druchaus gelungenen in seiner Musikalität und auch Textlich durchsaus gelungen, aber halt die Klangfarbe der Stimme des Interpreten mag mich nicht zu begeistern
***
Unterscheidet sich sicherlich deutlich von seinen letzten Songs, was meiner Ansicht nach auch nötig war. Leider will das seltsame Arrangement nicht so recht zu Grönemeyers Gesang passen. Schade, die Musik im Hintergrund hätte man durchaus vernünftig verwerten können.
**
Wie gehabt: Probleme mit der Silbenverteilung.
***
für mich ist das schlichtweg langweilige Radioberieselungsmusik - 3*...
****
Die Bemerkung mit der Band Muse ist gut getroffen. Mir gefällt die neue Single dennoch nur bedingt. --4.
***
...weniger...
*
Der Gröni wie er leibt und lebt - einfach ein Knaller!
*****
gut
Zuletzt editiert: 03.04.2011 18:43
****
...textlich etwas sonderbar, musikalisch dafür umso gelungener...
***
nicht dass beste von gröni.
***
Das ist sicher kein Highlight, nervt mich doch recht schnell, die Melodie gefällt mir nicht, hoffe auf das Album!
***
...auch das überzeugt mich nicht...Schiffsverkehr?
****
Überraschend gut!

4+*
****
Hööö-höp! Herbie will mehr Schiffsverkehr!
***
...unsympathisch...
****
Bei Gröny bekommt man das was man gewohnt ist. Edler Text, feiner Sprechgesang und ein guter, souliger Song.

Immer leicht nachdenklich wirken seine Songs.

****
nichts besonderes, knappe 4*
****
Es wird immer kryptischer bei ihm. Kommt gut an, egal ob er uns evtl. auch nur verarschen will :-)
****
die wirklich guten Songs von Grönemeyer sind nach wie vor an einer Hand abzählbar... Schiffsverkehr gehört nicht dazu
***
mittelmäßig
****
Klingt schon fast ein wenig nach Marschmusik. Habe mich aber immer noch nicht an das Lied gewöhnt.
****
Farblose Sache, braucht vielleicht auch einfach noch etwas Zeit.
****
ist ganz okay... texte von gröni muss man ja nicht unbedingt verstehen oder begreifen...
***
HG bringt scheinbar auch keine neuen Ideen ein..........
***
kein besonders eingängiges werk
*****
Uprising von MUSE, dachte ich auch sofort. Mir gefällts.
***
Ganz passabel, aber irgendwie ist, finde ich, 2011 die Luft ziemlich raus in seinen Songs. Sie sind musikalisch und textlich nach wie vor gut, aber klingen einfach immer gleich. Nichts Neues, dafür aber noch recht solide und drei Sterne wert.
Zuletzt editiert: 21.03.2011 16:59
******
Wunderschöner Song!
****
nach mehrmaligen hören steigert sich der song, jedoch zu nahe an muse gebaut daher leider nur eine 4
***
Ja Schiffsverkehr...so hört es sich auch an... der Herbert wird es wohl nicht schaffen noch mal sowas wie Mensch oder der Weg rauszuhauen... dieser hier... ist so...naja...er ist halt da, das wars...
*****
Sehr gelungener Song, gefällt mir wirklich sehr gut, obwohl ich beim ersten Hören noch richtig skeptisch war. Mittlerweile dreh ich schon lauter, wenn er im Radio läuft...
***
O.K.
****
Da haut er ordentlich rein..seine Routine rettet ihm dabei.
****
Typisch Herbert Grönemeyer halt
****
Buena.
**
Der Song ist wirklich unterdurchschnittlich und unnötig! Leider!
****
Überdurchschnittlich
****
nicht schlecht tönt etwas nach Uprising von Muse
**
ich dachte, wenn ich es öfter höre, wird es mir schon noch gefallen, deshalb hatte ich mit meinem Kommentar noch gewartet....... nein, es gefällt mir immer noch nicht. Dieser verschlungene, kunsthafte, angestrengte Text ist nicht zu ertragen.
Herbert ! Du kannst es doch besser, oder soll ich sagen: du konntest ?
****
Astreiner Shuffle, der Herr! :D
****
es geht..
****
Uprising was my first thought, that is a good thing.
******
starke, mächtige single. sehr gut.
*****
Nicht mehr die Qualität von früher, aber eine 5 ist es gerade noch.
*
Geh besser in Pension, bevor du weiter so einen Schwachsinn bringst!
****
So schlecht ist der wirklich nicht. Auch gesanglich ok.
****
... finde ich ziemlich gut ...
***
Unglaublich schwacher Song von Grönemeyer. Kein Vergleich zu seinen Frühwerken.
****
gut
****
Solide
*
Furchtbar wie fast alles von ihm
*****
Mir gefällts...
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.31 seconds