LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
686 Besucher und 4 Member online
Members: BeansterBarnes, bluezombie, DeanseayTKing98, oiziruam

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

LEONA LEWIS - FORGIVE ME (SONG)
Label:SBM
Hitparadeneinstieg:14.11.2008 (Rang 15)
Letzte Klassierung:06.02.2009 (Rang 67)
Höchstposition:15
Anzahl Wochen:12
Rang auf ewiger Bestenliste:4234 (453 Punkte)
Jahr:2008
Musik/Text:Aliaune Thiam
Giorgio Tuinfort
Claude Kelly
Produzent:Aliaune Thiam
Weltweit:
ch  Peak: 12 / Wochen: 7
de  Peak: 15 / Wochen: 9
at  Peak: 15 / Wochen: 12
be  Peak: 26 / Wochen: 8 (Vl)
  Tip (Wa)
se  Peak: 7 / Wochen: 19
dk  Peak: 14 / Wochen: 5
it  Peak: 9 / Wochen: 1
au  Peak: 49 / Wochen: 3


CD-Single
Syco 88697 337602



Cover

TRACKS
31.10.2008
CD-Single Syco 88697 337602 (Sony BMG) / EAN 0886973376027
1. Forgive Me (Single Mix)
3:21
2. Leona Lewis feat. Novel - Myself
3:50
   
03.11.2008
CD-Single Syco 88697 399612 (Sony BMG) / EAN 0886973996126
1. Forgive Me
3:25
2. Leona Lewis feat. Novel - Myself
3:50
   
2008
Promo - CD-Single Syco FOR01 (Sony BMG) / EAN 0886973375822
1. Forgive Me
3:24
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Single Mix3:21Forgive MeSyco
88697 337602
Single
CD-Single
31.10.2008
3:25Forgive MeSyco
88697 399612
Single
CD-Single
03.11.2008
3:42Spirit [The Deluxe Edition]Syco
88697359692
Album
CD
14.11.2008
3:21NRJ Hit Music Only! Vol. 2WEA
505186510542
Compilation
CD
21.11.2008
3:24Booom 2009 - Die 1. Hit-ExplosionAriola
88697 172112
Compilation
CD
12.12.2008
3:24NRJ Hits 2009WEA
505186519112
Compilation
CD
12.12.2008
3:26NRJ Music Awards 2009 [Édition deluxe]U.L.M.
531 470 7
Compilation
CD
19.12.2008
Single Mix3:24Ö3 Greatest Hits Vol. 44Universal
06007 5314277
Compilation
CD
29.12.2008
3:24Forgive Me [Promo]Syco
FOR01
Single
CD-Single
2008
3:26NRJ Music Awards 2009U.L.M.
531 471 1
Compilation
CD
05.01.2009
3:25RTL Winter Dreams 2009Sony
88697 37441 2
Compilation
CD
16.01.2009
3:25Now That's What I Call Music! 72Virgin
CDNOW72 / 6969932
Compilation
CD
06.04.2009
MUSIC DIRECTORY
Leona LewisLeona Lewis: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
LEONA LEWIS IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Bleeding Love25.01.2008137
Better In Time30.05.2008323
Just Stand Up (Stand Up To Cancer)19.09.2008731
Forgive Me14.11.20081512
Run02.01.2009157
Happy20.11.2009216
I Got You23.04.2010304
Collide (Leona Lewis / Avicii)23.09.2011293
Trouble (Leona Lewis feat. Childish Gambino)04.01.2013322
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Spirit08.02.2008160
Echo27.11.2009813
Glassheart01.02.201354
SONGS VON LEONA LEWIS
A Moment Like This
A Thousand Lights
Ain't No Mountain High Enough (Michael Bolton feat. Leona Lewis)
Alive
Angel
Ave Maria
Better In Time
Bleeding Love
Brave
Broken
Can't Breathe
Christmas (Baby Please Come Home)
Collide (Leona Lewis / Avicii)
Colorblind
Come Alive
Crying Is Beautiful
Dip Down
Don't Let Me Down
Favourite Scar
Fingerprint
Fireflies
Fly Here Now
Footprints In The Sand
Forgive Me
Forgiveness
Girls Just Wanna Have Fun (Hannah Arterton, Leona Lewis, Katy Brand)
Glassheart
Happy
Heartbeat
Here I Am
Homeless
How Everything You Are
How Will I Know? (Hannah Arterton with Danny Kirrane, Giulio Corso, Leona Lewis)
Hurt
I Got You
I See You
I To You
I Will Always Love You
I Will Be
I Wish It Could Be Christmas Everyday
I'm You
Inaspettata (Biagio Antonacci feat. Leona Lewis)
Iris
Just Stand Up (Stand Up To Cancer)
Let It Rain
Lost Then Found (Leona Lewis feat. OneRepublic)
Love Is Your Color (Jennifer Hudson & Leona Lewis)
Love Letter
Lovebird
Loving You
Misses Glass
Mr Right
My Hands
Myself (Leona Lewis feat. Novel)
Naked
Nowhere Left To Go (Leona Lewis feat. Cassidy)
O Holy Night
One More Sleep
Outta My Head
Pulse
Run
Scene Of The Crime
Shake You Up
Silent Night
Sorry Seems To Be The Hardest Word
Stone Hearts & Hand Grenades
Stop Crying Your Heart Out
Stop The Clocks
Strangers (Ryan Tedder feat. Leona Lewis)
Sugar
Summertime
Take A Bow
The Best You Never Had
The First Time Ever I Saw Your Face
The Power Of Love (Annabel Scholey, Giulio Corso, Hannah Arterton, Danny Kirrane, Katy Brand, Giulio Berruti, Leona Lewis)
Trouble (Leona Lewis feat. Childish Gambino)
Trouble
Unlove Me
Walking On Sunshine (Hannah Arterton, Giulio Berruti, Leona Lewis, Katy Brand, Danny Kirrane, Giulio Corso)
Whatever It Takes
When It Hurts
White Christmas
Whole Lotta Love
Winter Wonderland
Yesterday
You Bring Me Down
You Don't Care
Your Hallelujah
ALBEN VON LEONA LEWIS
Christmas, With Love
Echo
Glassheart
Hurt: The EP
Spirit
The Labyrinth Tour - Live From The O2
DVDS VON LEONA LEWIS
The Labyrinth Tour - Live From The O2
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.26 (Reviews: 133)
*****
Sie kann's auch schneller - der von AKON betreute Midtempo-Song erscheint auf der US-Version von SPIRIT - hat ein druckvolles Drumming, viel Fahrt - endlich mal weg von der Power-Ballade.
*****
Hab den Song nun auch gerade gehört! Und der ist Spitze, solche Songs fehlen leider auf ihrem Album Spirit!
******
Encore une belle réussite de Leona, premier extrait de l'édition Deluxe de "Spirit" !! 6 points mérités.
Zuletzt editiert: 29.07.2009 18:18
*****
guter song, leona mal von einer anderen seite, gefällt mir gtu
****
Die kräftige Unterstützung von Akon ist kaum wegzuhören ...
*****
Un bonne chanson griffée Akon ^^
Zuletzt editiert: 31.07.2008 10:34
******
wahnsinn!
******
Sehr gute Single, warum zum Teufel ist er nicht auf dem Album?
Pech gehabt, ich hätte es mir gekauft, wenn der Song darauf wäre...
*****
Schmissiger Popsong mit etwas lahmen Refrains - ansonsten aber eine flotte Abwechslung in Leona's noch kleinem Repertoire. Knappe 5.
*****
Eingängig, leicht verdaulich und dann noch von einer großartigen Sängerin dargeboten. Was erwartet man von guter Pop-Musik mehr? Nach "Bleeding Love" & "Better In Time" wieder eine starke Single von Leona.
******
einer ihrer besten songs
******
Guter Song
Der Refrain geht mir nicht mehr aus den Ohren toller Ohrwurm!
Die erste 6 von mir an Leona!!
Zuletzt editiert: 18.10.2008 21:44
*****
sehr schön
*****
▒ Lekkere vlotte plaat uit maart 2008 van de nu 23 jarige Engelse zangeres "Leona Louise Lewis" !!! Ze verwierf in eigen land grote bekendheid door het derde seizoen van de Britse versie van de populaire show "The X Factor" te winnen !!! Schijnt eind oktober 2008 haar nieuwe plaat in Nederland te worden ??? Van mij mag het hoor ☺!!!
*****
Niet zo'n goed nummer als "Better in Time" of "Bleeding Love".. Maar zéker niet slecht!
Zuletzt editiert: 01.10.2008 00:26
******
Mal weg von den Balladen zeigt sie das sie auch mit flotterem Material keine Probleme hat - HITGARANTIE!
*****
Endlich mal was von ihr was Schwung hat... Ist ne gute Radionummer... Kommt aber doch nicht an die beiden Vorgänger Auskopplungen ran
****
Mit dieser Single kommt nun also auch Leona im momentan total angesagten Shufflebeat daher. Allerdings tönt das schon sehr nach Xtina & Co.
***
...ich bin entäuscht von diesem Song...zuviel gejodel und die Struktur gefällt mir auch nicht...hatte etwas besseres erwartet
*****
Na 2 rustige nummers nu een up tempo ik vind hem zeer goed in ieder geval
******
Omdat haar doorbraak hit " A moment like this " in Amerika de debuut nummer 1 hit voor Kelly Clarkson was , hebben ze snel 2 nieuwe nummers op de USA release versie van haar album gezet .
Een stuwende , pompende hart beat volgt het nummer en bezorgt deze X Factor winnares in Europa haar derde hit .
Misschien haar 4 de in de UK , na de nummer 1 hits A moment like this , Bleeding love en de nummer 2 single Footprints in the sand/Better in time.
**
I 4give u
*****
Auch Single Nummer drei ist feinste Popmusik. Gut gemacht.
**
sorry, ich mag sie ja sonst sehr gut, aber dieser song von leona gefällt mir überhaupt nicht. da rettet auch ihre hammer-stimme nicht viel...
*****
Klingt rund, harmonisch. Mainstream-Sound der guten Sorte.
***
Nicht die Leona, die ich kenne.. lässt ihre grandiose Stimme wenig zur Geltung kommen.. schade
******
Starke Nummer! Mehr kann man da nicht sagen: 6
*****
Typischer Song von Leona Lewis: Richtig guter Pop klasse gesungen, der sich nach und nach im Ohr festsetzt. Jedoch ein klein wenig schwächer als "Bleeding Love" und "Better in time".
****
Ganz okay!!
******
Stark! Ein guter Pop-Ohrwurm, geschmiedet u.a. von Akon. Kommt flott und sehr angenehm daher. Wird bestimmt ein großer Hit werden für Lewis, die 2008 sowieso DIE Abräumerin ist weltweit.

Bei ihr hat's echt super geklappt mit dem Karrierestart. Hat wohl auch ein super Management.

Ende letzten Jahres, als sie in GB so durchstartete ahnte ich es schon, dass 2008 Leona Lewis ganz groß werden würde. Doch, dass es so gut läuft, hätt ich auch nicht gewettet :-)..
*****
gut
****
gefällt mir eigentlich gut, aber das Original von Claude Kelly gefällt mir besser
*****
Großartiger Lichtblick in den derzeit immer wieder nur beschissenen und unerträglichen Wracks der Chart-Slums.
****
Der Refrain zerstört alles!
******
Prachtig!!!
*****
Toller Pop-Ohrwurm - schöne Melodie, sehr gut gesungen! Dieser Song gibt, trotz des eher negativen Textes, sehr gute Laune;-)
*****
Gefällt mir, ist aber für Leona Lewis zu wenig Traurigkeit dabei!
Zuletzt editiert: 29.12.2008 22:29
**
Dachte ichs mir doch. Auch dieser neue Song von ihr ist einfach nichts für mich. Knappe 2.
******
Geiler Refrain. Solch schnellere Songs bin ich von ihr gar nicht so sehr gewöhnt, aber macht nix, auch bei diesem hier kommt ihre Stimme perfekt zur Geltung.
****
Dank dem Refrain eine 4+
Die Strophen sind einmal mehr schreckliches Black Music Gejaule.
**
forgive me too..
***
Und ich dachte Leona wäre klug genug sich NICHT mit Akon einzulassen.. weniger.
*****
hübsche Frau, gute Stimme, guter Song :-)
****
Akon verfolgt mich, er hat einfach ueberall seine lausigen Finger im Spiel. Zum guten Glueck kriegt man seine Anwesenheit hier kaum mit, weshalb ich eine knappe 4 vergeben kann.
****
Radiofutter der guten Sorte.
****
Wie die Vorgänger: gut!
****
Weils Leona ist gibts 4*. Nicht ihrer Person wegen, sondern weil ihre Stimme ankommt... Zwar ein weiter Schritt nach hinten, aber dennoch nicht schlecht... War ja davon auszugehen dass so Hammersongs wie es sie auf ihrem Album Spirit zu finden gab, nicht so schnell wieder geschrieben werden... Und in der Zwischenzeit trällert Madame hier halt etwas Poppiger um nicht ganz von der Bildfläche zu verschwinden...
*****
Leuke uptempo plaat van Leona Lewis. Beter dan haar voorganger "Better in time".
*
ein griff ins klo
****
..wie auch schon erwähnt nur dank dem Refrain ne solide 4....
**
deutlich schlechter als die ersten beiden singles. hat nix besonderes. und das cover-design ist ja mal voll von amy winehouse's debut geklaut.
****
...solide vier...
*****
Kurzweilig und gut.
******
leona mit einem uptempo song.. find ich geil!
****
4+
*
schLecht....
****
Chartsfutter von der Stange, jedoch dank des Refrains noch im grünen Bereich.
****
ok
****
Diese Art von Musik passt nicht zu ihr
*****
Das gefällt mir viel besser als ihre Balladen.
*****
Die Frau hat einfach eine Hammerstimme - das gibt ordentlich Pluspunkte. Der Song an sich wurde nicht übel produziert, doch er könnte auf Dauer langweilig werden.
****
Nicht übel der Song.
**
Wieder man das Teletubby-Oh-Ooooh mit dabei. Klingt total uneigenständig und unspeziell. 2.5
**
Die Frau nervt,unnötiges gejammer
Zuletzt editiert: 02.03.2009 21:23
****
in diesem Track erinnert mich ihre Stimme stark an Toni Braxton
******
einwandfrei
**
Nööö!, gefällt mir nicht wirklich!
****
...gut...
***
knapp erträglich. Wird - ist zu befürchten - noch für einige Zeit im Radio in Dauer-Rotation gespielt werden, um die Hörer zu entnerven.
*****
Ihre Stimme ist wiedermal beeindruckend stark. :)

Leider fehlen solche Platten auf dem Album ''Spirit''. Jedoch ist ja dieses Prachtexemplar auf der Deluxe Edition zu finden. =)

Sehr guter Pop-Ohrwurm, der jedoch schnell an Reiz verliert... Schade... :(

Immerhin noch 5* wert. ^^
*****
Tut gut auf dem Album auch etwas anderes zu begegnen als nur Balladen.

Bloss schade braucht es eine Deluxe Edition um dieses Manko von "Spirit" zu erkennen.
*
für so einen schritt braucht man 3 textschreiber und so?wow solche schwachsinnigen
*****
J'aime beaucoup, excellent single.
***
Überzeugt mich nicht. Verglichen mit ihren besten Songs, inklusive "Bleeding love", ist diese Nummer eine absolute Enttäuschung.
**
relativ fad, Beat stört unglaublich - tönt irgendwie so wie bei einem Auftritt eines Pin-up-Girls - aber Leona Lewis ist doch kein Freudenmächen, stellenweise trällert sie auch so schrecklich wie Mariah Carey - Lösung: Produzenten bitte umgehend feuern!
******
geil
*****
Endlich mal was schnelleres von Leona. Neben Run bisher die beste Single.

5*
******
A great song!!
*****
Gute Scheibe!!
Zuletzt editiert: 01.05.2009 02:58
****
Flottere Nummer, überzeugt aber nicht so wie ihre ersten beiden Singles...
******

* * leiwande Tante * *
***
hm, also ganz überzeugt hat mich dieses Lied noch nicht... forgive me
****
nett. aber nicht mehr.
*****
Gefällt mir!
****
nicht mal so schlecht.
**
A very weak single to be honest.

Peaked at #43 on my personal chart.
Zuletzt editiert: 28.09.2012 14:13
******
supr!
***
...weniger...
*****
Muy buena.
*****
sehr gut
******
Der Beweis, das Leona mir ihrer hammer Stimme auch schneller Stücke singen kann. Genial.
******
Sehr gut!!!.
****
eigtl. nervt Leona ja, aber das ist ganz gut
****
weniger, aber gut!
******
tol
******
Guter Song
***
Stimme wie immer sehr gut - aber Melodie?
****
Hätte sich bessere Chartplatzierungen verdient gehabt. . .
Zuletzt editiert: 13.07.2010 11:59
******
Leona at her best. Surprised by it's low chart position in Australia.
*****
Very good song. Also surprised at its chart position here.
***
passt nicht zu leona
**
Echt niet mijn muziek.
*****
Durch den "Flop" eher nicht so häufig gehört, dadurch hatte es noch keine Chance, überhört zu werden. - 5
****
Gefällt mir
****
hier hat sie gezeigt, dass sie auch Uptempo-Nummern drauf hat. Solche könnte sie ruhig öfters bringen. Gute 4*
******
Auf jedenfall ein klasse song, der ohne Leonas Stimme wohl nur halb so gut wäre. Das Video ist natürlich auch sehr hübsch, der erste Teil ist eindeutig an Can't Hold Us Down von X-Tina angelehnt, und gefällt mir deshalb am besten. Klasse, davon will ich viel mehr, von Leona, sie sollte öfter mit dem guten Claude Kelly zusammenarbeiten, der Kerl hat es wirklich drauf (Songs von ihm gibt es bei Youtube!) - 6*!
*
Konsensmist
***
Nummer afkomstig uit het album "Spirit". Stond in 2008 acht weken genoteerd in de Vlaamse Ultratop 50. Ik vind het nummer persoonlijk nogal aan de 'rommelige' kant; haalt zeker niet het niveau van haar "Bleeding love".
******
quite a catchy track. it shows the versatility of her voice, should have been a bigger hit!
***
Really don't like this one i personally find it very annoying and one of the weaker tracks from a good debut. UK#5 and Ireland#5.
***
Since I See You wasn't released as a single (at least i think so) this would be the only decent-ish release from this charisma vacuum
Zuletzt editiert: 09.06.2011 20:28
****
Good song.
****
4* sind ok
***
Wer würde einer überzeugten Tierschützerin wie ihr schon
nicht verzeihen wollen....das gilt dann selbverständlich
auch für diesen (eher mässigen) Song.


3 +
***
geht in ordnung

leona lewis hatte klasse, eine schöne stimme, und sah umwerfend aus, doch leider ist sie nichts anderes als ein castingshow-ei dass sein verfallsdatum leider letztes jahr überschritten hat...
****
...auch schneller lässt sie ihre Stimme 'perlen'.....
***
Ok pop song but not her best effort
****
Auch tanzbare Songs kann Leona gut!

4+*
*****
Der Refrain nervt einbisschen
****
Nett
**
Disposable track.
***
Average track that I remember being surprised at its charting.
****
Ganz guter Popsong, verpasst nur knapp die 5*
*****
Ein etwas ungewohnter Sound für Leona Lewis, der Song sticht auf "Spirit" aus diesem Grunde schon ziemlich heraus.

Ist aber im Großen gut gelungen und für die Abwechslung gibt es dann noch extra Pluspunkte. Gute 5.
*****
gut
***
regular
*****
allemal 5 * wert
*****
5
******
Awesome track.
******
Awesome track. [2]

Can't believe this performed so poorly here. Far and away her best single.

Zuletzt editiert: 27.07.2013 14:49
***
Average track thats now long forgotten. 2.5 - 3.
*****
Erinnert mich (wenn auch nur ein wenig) am Anfang an Christina's "Can't Hold us Down" MV. Aber ist nicht so schlimm!
Zum Song: ziemlich catchy, einer ihrer besten würde ich behaupten! Obwohl auch gesagt sein muss, dass ich ihr diesen Text nicht zu 100% abnehmen kann. Nach 3 Balladen sicher eine positive Wendung, wenn auch nicht ganz zur ansonsten bescheidenen Lewis passend.
*
Je peux à peine écouter tant ça me tue.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.22 seconds