Ne-Yo feat. Fabolous & Diddy - Should Be You

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:16R.E.D. [Deluxe Version]Motown
06025 3712426
Album
CD
02.11.2012

Fabolous   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 

P. Diddy   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
I'll Be Missing You (Puff Daddy & Faith Evans feat. 112)06.07.1997123
Mo Money Mo Problems (The Notorious B.I.G. feat. Puff Daddy & Mase)19.10.1997315
Been Around The World (Puff Daddy & The Family feat. The Notorious B.I.G. & Mase)23.11.1997268
Come With Me (Puff Daddy feat. Jimmy Page)05.07.1998321
Satisfy You (Puff Daddy feat. R. Kelly)21.11.19991711
Bad Boy For Life (P. Diddy, Black Rob & Mark Curry)16.09.2001419
I Need A Girl (Part One) (P. Diddy feat. Usher & Loon)23.06.20023214
Bump, Bump, Bump (B2K and P. Diddy)20.04.20034810
Shake Ya Tailfeather (Nelly / P. Diddy / Murphy Lee)05.10.20032910
I Don't Wanna Know (Mario Winans feat. Enya & P. Diddy)09.05.2004620
Nasty Girl (The Notorious B.I.G. feat. Diddy, Nelly, Jagged Edge and Avery Storm)27.01.20062313
Come To Me (P. Diddy feat. Nicole Scherzinger)13.10.2006816
Tell Me (P. Diddy feat. Christina Aguilera)19.01.20071912
Last Night (P. Diddy feat. Keyshia Cole)27.04.2007548
Coming Home (DiddyDirtyMoney feat. Skylar Grey)14.01.2011822
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
No Way Out (Puff Daddy & The Family)27.07.1997116
Forever (Puff Daddy)05.09.19991911
The Saga Continues (P. Diddy & The Bad Boy Family)23.09.2001424
Press Play27.10.2006419
 

Ne-Yo   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
So Sick17.03.20062112
Because Of You22.06.2007642
Sexual Healing (Sarah Connor feat. Ne-Yo)13.07.2007458
Hate That I Love You (Rihanna feat. Ne-Yo)23.11.20071419
Closer11.07.2008921
Miss Independent07.11.2008545
Knock You Down (Keri Hilson feat. Kanye West & Ne-Yo)11.09.2009375
Beautiful Monster10.09.20102014
Give Me Everything (Pitbull feat. Ne-Yo, Afrojack & Nayer)22.04.2011239
Turn All The Lights On (T-Pain feat. Ne-Yo)27.01.2012496
Let's Go (Calvin Harris feat. Ne-Yo)11.05.2012498
Hands In The Air (Timbaland feat. Ne-Yo)31.08.2012384
Play Hard (David Guetta feat. Ne-Yo & Akon)21.09.20121031
Forever Now01.02.2013731
Time Of Our Lives (Pitbull & Ne-Yo)06.03.20152615
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
In My Own Words24.03.2006632
Year Of The Gentleman26.09.2008414
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 3)

Miraculi
Member
****
Hat man das Geplapper erstmal überstanden - dringt ein durchaus netter unaufgeregter R'n'B-Happen ins Ohr - so soll es sein.

Fritzef
Member
*****
Rap muss man nicht ertragen, man kann ihn auch genießen. Ich persönlich mag Hip-Hop ziemlich gerne. Ne-Yos Stimme ist einfach einzigartig und sticht auch hier aus dem Song hervor. Seine Stimme hat einfach was Beruhigendes... hört man auch bei Pitbulls "Give Me Everything"... knappe 5*.

Taurin Straiter
Member
******
Hätte auch fairerweise auf "Last Train To Paris" draufgepasst, Diddy übernimmt sowieso nur in den Songs ein Rappart, und wie hier auch, meistens am Ende! Grundsätzlich würde auch die Produkton dafür sprechen, so würde es auch "Diddy-Dirty Money ft. Ne-Yo & Fabolous" heißen können, nur leider war auf dem Album kein Platz mehr. Trey Songz, Usher und Chris Brown konnten immerhin gewonnen werden, wobei letzterer sogar unnötigerweise zwei Features hatte --> da hätte man ersatzweise ein Ne-Yo-Track,
wie diesen hier, statt z.B. "I Know" mit Chris Brown, Wiz und Sevyn wählen sollen!
Und "Yesterday" bliebe als Chris' Solonummer von Diddy erhalten! Song bekommt 6*!
Zuletzt editiert: 10.04.2016 12:34
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?