LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1881 Besucher und 30 Member online
Members: Aggi, Albator, Amalon, argus, Bolt2008, bvdw, ccc---, Cel the girl, Cheetah, chri8topher, Chris A, fleet61, Hijinx, juju96, KingBandicoot, lizzy93, marjodheur, natclaus68, Patrick7781, Philo, Pottkind, sanremo, savagegrant, ShadowViolin, Simo 61, Snoopy, TravD, tyfoon002, werymi48, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

NORAH JONES - NOT TOO LATE (ALBUM)
Label:Capitol
Hitparadeneinstieg:09.02.2007 (Rang 1)
Letzte Klassierung:06.07.2007 (Rang 63)
Höchstposition:1
Anzahl Wochen:22
Rang auf ewiger Bestenliste:955 (1110 Punkte)
Jahr:2006
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 34
de  Peak: 1 / Wochen: 32
at  Peak: 1 / Wochen: 22
fr  Peak: 1 / Wochen: 66
nl  Peak: 1 / Wochen: 26
be  Peak: 1 / Wochen: 39 (Vl)
  Peak: 1 / Wochen: 38 (Wa)
se  Peak: 1 / Wochen: 32
fi  Peak: 1 / Wochen: 9
no  Peak: 1 / Wochen: 8
dk  Peak: 1 / Wochen: 13
it  Peak: 5 / Wochen: 8
es  Peak: 3 / Wochen: 20
pt  Peak: 5 / Wochen: 9
au  Peak: 2 / Wochen: 17
nz  Peak: 1 / Wochen: 15


CD
Blue Note 3820352
LP
Blue Note 0946 3 74516 1 8 (eu)



CD
Blue Note 386219-2 Digi-Pack


TRACKS
2006
Deluxe Edition - CD Blue Note 386219-2 Digi-Pack (EMI) / EAN 0094638621928
   
26.01.2007
CD Blue Note 3820352 (EMI) / EAN 0094638203520
26.01.2007
LP Blue Note 0946 3 74516 1 8 (EMI) [eu] / EAN 0094637451618
1. Wish I Could
4:17
2. Sinkin' Soon
4:37
3. The Sun Doesn't Like You
2:59
4. Until The End
3:55
5. Not My Friend
2:54
6. Thinking About You
3:20
7. Broken
3:20
8. My Dear Country
3:24
9. Wake Me Up
2:46
10. Be My Somebody
3:36
11. Little Room
2:43
12. Rosie's Lullaby
3:56
13. Not Too Late
3:31
   

MUSIC DIRECTORY
Norah JonesNorah Jones: Discographie / Fan werden
NORAH JONES IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Don't Know Why30.03.2003564
Sunrise14.03.20044413
Here We Go Again (Ray Charles with Norah Jones)06.03.2005526
Thinking About You02.02.2007495
Chasing Pirates27.11.2009384
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Come Away With Me10.11.20022101
New York City (Peter Malick Group feat. Norah Jones)14.09.2003287
Feels Like Home22.02.2004153
Not Too Late09.02.2007122
The Fall27.11.2009324
...Featuring26.11.20101612
Here We Go Again: Celebrating The Genius Of Ray Charles (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)06.05.2011401
Rome (Danger Mouse & Daniele Luppi starring Jack White & Norah Jones)27.05.2011721
...Little Broken Hearts11.05.2012117
Foreverly (Billie Joe + Norah)06.12.2013291
SONGS VON NORAH JONES
(Talk To Me Of) Mendocino
2 Men
4 Broken Hearts
Above Ground
After The Fall
All A Dream
All Your Love (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Always Judging
Angels (Wax Poetic feat. Norah Jones)
Any Other Day (Wyclef Jean feat. Norah Jones)
Are You Lonesome Tonight
Austin City Limits (Live)
Baby, It's Cold Outside (Willie Nelson feat. Norah Jones)
Back To Manhattan
Barbara Allen (Billie Joe + Norah)
Be Here To Love Me
Be My Somebody
Bessie Smith
Black (Danger Mouse & Daniele Luppi feat. Norah Jones)
Blue Bayou (Norah Jones feat. M. Ward)
Broken
Brother & Sister (Lindsey Buckingham feat. Norah Jones)
Bull Rider (Norah Jones and Sasha Dobson)
Busted (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Carnival Town
Change Is Gonna Come
Chasing Pirates
Cold Cold Heart
Colors (Amos Lee with Norah Jones)
Come Away With Me
Come Rain Or Come Shine (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Comes Love
Court And Spark (Herbie Hancock & Norah Jones)
Crazy
Creepin' In (Norah Jones with Dolly Parton)
Cryin' Time (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Day Is Done (Charlie Hunter & Norah Jones)
Dear John (Ryan Adams feat. Norah Jones)
December
Deceptively Yours (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Don't Know Why
Don't Miss You At All
Down In The Willow Garden (Billie Joe + Norah)
Dreamgirl (The Lonely Island feat. Norah Jones)
Drown In My Own Tears
Easy (Norah Jones feat. Anoushka Shankar)
Even Though
Everybody Needs A Best Friend
Feelin' The Same Way
Good Morning
Hallelujah I Love Her So (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Happy Pills
Heart Of Mine (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Help Me Make It Through The Night
Here We Go Again (Ray Charles with Norah Jones)
Here We Go Again (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Hit The Road Jack (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Home Of The Blues
How Many Times Have You Broken My Heart?
Humble Me
I Don't Wanna Hear Another Sound
I Love You So Much (It Hurts) (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
I Think It's Going To Rain Today
I Turned Your Picture To The Wall
I Walk The Line (Joel Harrison feat. Norah Jones)
I Wouldn't Need You
If The Law Don't Want You
I'll Be Your Baby Tonight
Ill Wind (Charlie Haden / Quartet West feat. Norah Jones)
I'm Here To Get My Baby Out Of Jail (Billie Joe + Norah)
I'm Moving On (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
In The Dark
In The Morning
It Came Upon A Midnight Clear
It's Gonna Be
I've Got To See You Again
Just Noise
Kentucky (Billie Joe + Norah)
Killing Time
Let It Ride (Robert Glasper Experiment feat. Norah Jones)
Life Is Better (Q-Tip feat. Norah Jones)
Light As A Feather
Lightning Express (Billie Joe + Norah)
Little Broken Hearts
Little Lou, Prophet Jack, Ugly John (Belle and Sebastian feat. Norah Jones)
Little Room
Lonestar
Long Time Gone (Billie Joe + Norah)
Loretta (Norah Jones feat. Gillian Welch and David Rawlings)
Losing Hand (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Love Me Tender
Lover Man
Makin' Whoopee (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Man Of The Hour
Miriam
Moon Song
More Than This (Charlie Hunter & Norah Jones)
My Blue Heaven
My Dear Country
New York City (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Nightingale
Not My Friend
Not Too Late
Oh So Many Years (Billie Joe + Norah)
One Flight Down
Out On The Road
Painter Song
Peace
Problem Queen (Danger Mouse & Daniele Luppi feat. Norah Jones)
Put My Little Shoes Away (Billie Joe + Norah)
Rockin' Alone (In An Old Rockin' Chair) (Billie Joe + Norah)
Rosie's Lullaby
Roving Gambler (Billie Joe + Norah)
Ruler Of My Heart (Dirty Dozen Brass Band feat. Norah Jones and Robert Randolph)
Say Goodbye
Season's Trees (Danger Mouse & Daniele Luppi feat. Norah Jones)
Seven Years
She
She's 22
Shoot The Moon
Silent Night
Silver Haired Daddy Of Mine (Billie Joe + Norah)
Sinkin' Soon
Sleep Won't Come
Sleepless Nights
Something Is Calling You
Somewhere Over The Rainbow
Soon The New Day (Talib Kweli feat. Norah Jones)
Speak Low (Tony Bennett & Norah Jones)
Strange Transmissions (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Stuck
Sunrise
Take It Back
Take Off Your Cool (Outkast feat. Norah Jones)
Tell Me (Wax Poetic feat. Norah Jones)
Tell Yer Mama
Tennessee Waltz (Bonnie Raitt feat. Norah Jones)
Tennessee Waltz (Joel Harrison feat. Norah Jones)
That's The Way That The World Goes 'Round
That's What I Said
The Grass Is Blue
The Long Day Is Over
The Long Way Home
The Nearness Of You
The Prettiest Thing
The Story
The Sun Doesn't Like You
The Sun Won't Set (Anoushka Shankar feat. Norah Jones)
Things You Don't Have To Do (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Thinking About You
Those Sweet Words
Toes
Traces Of You (Anoushka Shankar feat. Norah Jones)
Travelin' On
Turn Me On
Turn Them (Sean Bones feat. Norah Jones)
Two Sleepy People (Seth MacFarlane feat. Norah Jones)
Unchain My Heart (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Unsaid (Anoushka Shankar feat. Norah Jones)
Until The End
Virginia Moon (Foo Fighters feat. Norah Jones)
Waiting
Wake Me Up
Walkin' (Willie Nelson with Norah Jones)
What Am I To You?
What'd I Say (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
Where Have All The Flowers Gone (Dolly Parton, Norah Jones & Lee Ann Womack)
Who's Gonna Shoe Your Pretty Little Feet? (Billie Joe + Norah)
Wish I Could
Wurlitzer Prize (I Don't Want To Get Over You)
Young Blood
You've Ruined Me
ALBEN VON NORAH JONES
...Featuring
...Little Broken Hearts
...Little Broken Hearts Remix EP
2 Original Classic Albums: Feels Like Home / Not Too Late
Come Away With Me
Feels Like Home
Feels Like Home / Come Away With Me
First Sessions
Foreverly (Billie Joe + Norah)
Here We Go Again: Celebrating The Genius Of Ray Charles (Willie Nelson & Wynton Marsalis featuring Norah Jones)
iTunes Originals
Live From Austin, TX
Live In Poland
New York City (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
New York City - The Remix Album (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
Not Too Late
Rome (Danger Mouse & Daniele Luppi starring Jack White & Norah Jones)
The Chill Album (Peter Malick Group feat. Norah Jones)
The Fall
DVDS VON NORAH JONES
Come Away With Me [Deluxe Edition]
Live From Austin TX (Austin City Limits)
Live In New Orleans
Norah Jones - And The Handsome Band - Live In 2004
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.42 (Reviews: 38)
******
wurde gestern bei mir abgeliefert. Eine gutes Album das zwar keine musikalische Revolution darstellt aber hatte das jemand erwartet?

Auf dem Niveau des ersten Albums
******
"...what people like about country music? They like the stories. It's about the stories!" So was in der Art sagte mal Ray Charles, als er langweilige, alte Songs (so nannten es die Produzenten) aufnehmen wollte - dann noch mit Streicher, ja mit einem ganzen Orchester. Und er tat es dann glücklicherweise (u.a. seine legendäre Interpretation von "Georgia On My Mind").

Ok, Norah Jones hat kein Orchester, sie hat ein paar Streicher, Gitarristen usw. Viele gute Musiker. Dazu kommt, sie covert nur ganz wenige Songs. Ich bin mir nicht mal sicher ob auf Not Too Late überhaupt ein Cover mit drauf ist.

Ob gecovert oder nicht, man hört Norah Jones einfach gerne zu. Ihre magische Stimme mag man, oder eben nicht. Ähnlich bei den Texten. Ihre Geschichten sind meist ziemlich einfach zu verstehen. Sie arbeitet selten mit komplizierten Metaphern. Sie produziert Bilder - schöne, traurige, träumerische, komische, abstruse - und erzählt mit ihnen Geschichten.

Zu guter Letzt. Das Album ist sehr abwechslungsreich. Sie mischt Folk, Country und Blues so durcheinander, dass eine Schubladisierung schwierig wird. Es ist auf jeden Fall essentielle Musik. Musik, wie vor 30 - 60 Jahren. Nur ist das hier auch noch wunderbar aufgenommen. Glasklare Klänge. Wenn nicht, dann ist's gewollt.

Und noch zu Allerletzt: Ich find's grausam, dass viele Kritker diesem Album den Rücken kehren, nur weil Miss Jones nicht viel an ihrer Musik geändert hat. Hört man sich ihre drei Alben hintereinander an, dann merkt man, dass Not Too Late die logische Folge von Come Away With Me und Feels Like Home ist. Man kann dies langweilig nennen. Ich nenne es souverän.
Zuletzt editiert: 07.08.2007 02:25
*****
solide sache mit stil...es gibt sie noch, die guten dinge...
***
Schwach und langweilig wie erwartet. Nicht meine Welt. 3-
*****
Eine weitere gute Platte von Norah Jones. Allerdings entwickelt sie sich musikalisch nicht wirklich weiter, es klingen alle 3 Platten unheimlich ähnlich. Ich würde sehr gerne einmal einen anderen Stil von ihr hören. Ein bisschen mehr Mut zum Risiko würde nicht schaden! Aber rein musikalisch gesehen gibts wieder nichts auszusetzen!
*****
Tja, ich halte es da mit Philo und Musicfreak: Wieder eine erstklassige Scheibe mit viel Gefühl und ernsthafter/aufrichtiger Musik. Höre mich noch ein, bin aber auf Anhieb sehr angetan. Für die ruhigen Stunden...
*****
Sehr gelungene Lieder in meinem Lieblings(blues/folk)stil. Daneben wie schon auf dem Vorgängeralbum manches, was spurlos an einem vorbeigeht.

Bester Track: Rosie's Lullaby.
******
sehr sehr autentischen album und ein guter nachgänger ...


jaaa toll und jetzt kommen wieder mal ganz tolle kommentare die den schnitt runterziehen.. eine schande ...
Zuletzt editiert: 23.03.2007 17:22
******
Was für ein tolles Album!!! Kommt von der Qualität her wieder sehr nah an "Come Away With Me" heran, jedoch mit völlig anderen Stilmitteln. Denn Jazz und Blues sind hier kaum mehr zu hören. Vielmehr dominieren Folk und County, was ich persönlich sehr gut finde. Doch zwei Dinge sind gleich geblieben, die Songs sind wie immer sehr melodisch und eingängig, und die Stimme von Norah Jones hat mich wieder total umgehauen.

Highlights: "Thinking About You", " Wake Me Up", "Rosie's Lullaby".


Zuletzt editiert: 07.02.2007 21:20
******
Norah Jones - kennengelernt mit ihrem Debutalbum "Come Away With Me". Kennen- und lieben gelernt. Weil so schön...

So auch dieses Album, 13 wunderschöne Songs, die auch sehr unterschiedlich sind. Sinkin' Soon beispielsweise im ganz neuen Sound. Wirklich gut gemacht...
Wieder ein Super-Album von der Super-Norah. Ok, ein bisschen blasphemisch vielleicht, aber ich mag sie halt, diese Frau...
"It's Not Too Late To Buy This Record..."
**
mit norah jones kann ich überhaupt nichts anfangen...
****
So, hab schon viel gehört über Norah Jones, aber mochte irhen Stil nicht sonderlich...

Aber vor kurzem hörte ich immer ein Paar mal in der woche "Thinking About You" fand ich total schön und erholsam! Und jetzt hab ich mir das Album zugelegt, bin mal gespannt wie die anderen Songs so klingen, vorerst eine 4!
****
Die Musik und ihre Stimme ist sicher gut.Aber ganz kann es
mich nicht überzeugen.Nicht unbedingt mein Stil.
******
ich mag sie einfach
**
9x 1*, 4x 5* jeweils wegen der geilen Orgel. Ich runde mal gnädig auf die 2* auf.
*
langweilig
****
Ein ziemlich gutes, intimes Album, schöne Streicher und Bläser, einfach schöne Musik, aber es reicht wahrscheinlich auch nur ihr erstes Album im Schrank zu haben..
Zuletzt editiert: 17.01.2008 03:30
***
Schade. Das Debüt war Klasse, der Nachfolger schon recht mau und das hier reizt mich nur noch zum Gähnen. Das ist so einschläfernd, dass ich beim Autofahren echt aufpassen muß, wenn die Single gespielt wird.

Bei Schlafproblemen jedweder Art bestens zu gebrauchen!

P.
*
Langweilig, schlechte Songs und eine absolut nervende Stimmakrobatik.
*****
Zusammen mit ihrem Debut ihre BESTE Platte!

Nach dem unruhigen Feels Like Home sind wieder sanfte wahnsinnig gemütliche Töne angesagt.

Der Titeltrack "Not Too Late" ist der beste Song den sie jemals veröffentlicht hat. "Broken" ist das 2. Highlight!
Zuletzt editiert: 19.07.2012 13:54
*****
...sehr gut...
****
Stellenweise sogar besser als der Vorgänger, die aktuelle #1 der US & D CD Wertung (#2 GB).
Dass allerdings 2 ihrer schwächeren Songs unter den Top 10 stehen, finde ich etwas ärgerlich. 1 Song ist mir 6* wert, ein einziger sogar nur 3*. Der Rest ist zwischen gut und stark, wobei ich unterm Strich auf knapp unter der 4.5 komme..
Zuletzt editiert: 01.02.2012 21:26
******
What a great album! Stückchenweise besser als der gelbe Vorgänger. Norah Jones ist auch live genial. Hoffentlich kommt sie bald wieder!
******
Norah Jones great new Studio Album, quite well songs, like them all, pls don´t vote down, these songs are really great!!!!
Aren´t they???????????
******
ein sehr schöner drittling von norah jones. machen wir uns keinen hehl draus, sie hat sich nach feels like home wieder "gefangen" und legt nun mit einem würdigen nachfolger nach. mit diesem album schafft sie es, auf ihre ganz eigene und weise art, mit sämtlichen songs verschiedene segmente abzudecken, auch textlich. ich bin mal wieder fasziniert!

come away with me ist und bleibt zwar IHR album schlechthin.
nachdem ich sie aber am montreux jazz festival live erlebt habe, liegt es mir dennoch auf der hand, dass ich auch hier willkommen auf eine sechs aufrunde. diese frau ist schlichtweg atemberaubend!

****
Liegt so zwischen 4 und 5. Voräufig muss sie mit einer 4 leben...
Beste Songs: Sinkin' Soon, Until The End und natürlich Rosie's Lullaby (!!!).
*****
...liegt bei mir ebenfalls so zwischen 4 und 5. Dann rund ich mal auf...
******
schön
Zuletzt editiert: 31.03.2009 14:26
**
Griff in die Brennesseln, Frechheit dass sowas überhaupt noch vermarktet wird.
*****
super
******
ganz ganz großes Album! muss in jeder guten cd-sammlung stehen!
******
hoffentlich bleibt das nicht ihr letztes album.
phänomenal. 6*
**
GÄHN!
******
Norah Jones ist Norah Jones. Sehe keinen Grund, warum sie ihren Stil verändern sollte. Großartiges Album
****
Handwerklich einwandfrei gemachtes Album, aber der
(musikalische) Orgasmus bleibt am Ende leider Gottes
trotzdem aus bei mir.....aber kein Problem, such ich
mir halt ein anderes Album dafür! :)

4 +
***
Weiterhin gepflegte Langeweile
****
This album is nice and soothing but it makes me want to go to sleep. Still Norah Jones' music has gotten progressively better over the years so I don't know why her albums falter chartwise like they do. There's no real standouts (I love Until The End, but still not a single quality standout just a personal favourite) here but it is a complete collection and flows together well. I enjoyed it.
***
Eine sanfte, langweilige Norah Jones-Scheibe mehr.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.83 seconds