Roger Waters - Is This The Life We Really Want?

Cover Roger Waters - Is This The Life We Really Want?
CD
Columbia 88985436482 (eu)
LP
Columbia 88985436491 (eu)

Album

Jahr:2017
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:16.06.2017 (Rang 3)
Zuletzt:11.08.2017 (Rang 75)
Höchstposition:3 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:9
Rang auf ewiger Bestenliste:3668 (401 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 14
de  Peak: 3 / Wochen: 11
at  Peak: 3 / Wochen: 9
fr  Peak: 2 / Wochen: 18
nl  Peak: 2 / Wochen: 13
be  Peak: 2 / Wochen: 20 (V)
  Peak: 1 / Wochen: 20 (W)
se  Peak: 3 / Wochen: 3
fi  Peak: 9 / Wochen: 1
no  Peak: 1 / Wochen: 5
dk  Peak: 2 / Wochen: 2
it  Peak: 2 / Wochen: 14
es  Peak: 5 / Wochen: 14
pt  Peak: 3 / Wochen: 18
au  Peak: 7 / Wochen: 3
nz  Peak: 2 / Wochen: 6

Tracks

02.06.2017
CD Columbia 88985436482 (Sony) [eu] / EAN 0889854364823
Details anzeigenAlles anhören
1.When We Were Young
  1:39
2.Déjà Vu
  4:27
3.The Last Refugee
  4:12
4.Picture That
  6:48
5.Broken Bones
  4:57
6.Is This The Life We Really Want?
  5:55
7.Bird In A Gale
  5:31
8.The Most Beautiful Girl
  6:09
9.Smell The Roses
  5:16
10.Wait For Her
  4:56
11.Oceans Apart
  1:07
12.Part Of Me Died
  3:14
   
02.06.2017
LP Columbia 88985436491 (Sony) [eu] / EAN 0889854364915
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.When We Were Young
  1:39
2.Déjà Vu
  4:27
3.The Last Refugee
  4:12
4.Picture That
  6:48
5.Broken Bones
  4:57
LP 2:
1.Is This The Life We Really Want?
  5:55
2.Bird In A Gale
  5:31
3.The Most Beautiful Girl
  6:09
4.Smell The Roses
  5:16
5.Wait For Her
  4:56
6.Oceans Apart
  1:07
7.Part Of Me Died
  3:14
   

Roger Waters   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The Wall - Live In Berlin07.10.1990255
Amused To Death07.08.2015251
Roger Waters The Wall (Soundtrack / Roger Waters)04.12.2015291
Is This The Life We Really Want?16.06.201739
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.56 (Reviews: 9)

Wahrheitpur
Member
**
Haben Sie Einschlafschwierigkeiten? Dann kaufen Sie dieses Album - keine Baldriantropfen mehr, keine Schlaftabletten mehr! Was sollen Sie mehr? Ziehen Sie sich diese äusserst langweilige und öde CD rein und Sie sind in 5 Minuten in der schönsten aller Traumwelten. Nicht mal Pink Floyd haben das geschafft was Roger nun solo schafft. Schlafmittel pur, zum gähnen langweilig!

ulver657
Member
*****
gut schlafen kann man dabei wohl nur, wenn man entweder des Englischen nicht mächtig oder ein ignoranter Vollpfosten ist. musikalisch finde ich das Album auch kein Überwerk, aber textlich dafür um so wichtiger! 4.5

der geile
Member
******
Ausgezeichnet!!!
100000 x besser als der dämliche Radio-Schott, den wir uns täglich anhören müssen.
THX Roger!

charlyb
Member
*****
Nach 25 Jahren seit seinem letzten Studioalbum ist Roger Waters ist wieder zurück und wie!!!
Songs wie "The Last Refugee", "Deja Vu", "Picture That", "Smell The Roses" oder der Titelsong "Is This The Life We Really Want?" erzeugen bei mir Gänsehaut wie zu den besten Pink Floyd Zeiten.
Die Nörgler werden sagen, das töne ja wie früher und z.T. wie die letzten Pink Floyd Album mit Roger Waters, aber genau deswegen liebe ich Roger Waters. Sein Psychedic Rock war und ist einfach spitze. Für mich persönlich das Album des Jahres 2017.
Danke Roger Waters !!!
Zuletzt editiert: 14.06.2017 15:59

DJ Koksi
Member
******
25 Jahre (wenn man von der Oper „Ca Ira“ absieht) mussten Waters-Fans auf ein neues Studioalbum warten. Daher ist „Is This The Life We Really Want?“ erst das vierte Rock-Soloalbum des mittlerweile 73jährigen. Der frühere Mastermind von Pink Floyd schenkt uns 12 Songs mit einer Spielzeit von 54 Minuten. Freunde der Langspielplatte freuen sich auf Doppel-Vinyl im Klappcover.

Und man hört auch ganz deutlich die Parallelen zu den alten PF-Alben wie „Atom Heart Mother“, „Animals“, „Wish You Were Here“ und „The Final Cut“. Statt der Gilmour‘schen E-Gitarre gibt es diesmal Streicher und Bläserelemente gepaart mit weiblichen Chorstimmen. Ganz typisch kommen dazu noch zahlreiche Geräuschfetzen wie etwa: hechelnde Hunde, pumpende Herzen, tickende Uhren, schreiende Möwen, Stimmen aus dem Fernseher, auch die von Donald Trump, usw.

Waters findet klare Worte („Picture That“) zur politischen Lage (Fremdenfeindlichkeit, soziale Ungerechtigkeit, Konsumgier, …) und macht aus seiner Trump-Verachtung keinen Hehl: Musikalisch würde man „Is This The Life We Really Want?“ eher 1978, zwischen „Animals“ und „The Wall“, ansiedeln.

Die aktuelle Tour trägt den Titel „Us And Them“ und verspricht Songs aus den Pink Floyd Alben „The Dark Side Of The Moon“, „The Wall“, „Animals“ und „Wish You Were Here“. Zu diesen gesellen sich auch 5 Songs aus „Is This The Life We Really Want?“. Im nächsten Jahr soll die Tour Roger Waters auch nach Europa führen.


Anspieltipps: Déjà Vu, The Last Refugee, Picture That, Broken Bones

Werner
Member
***
Leider kommt die CD erst in der zweiten Hälfte etwas in Fahrt, zu spät um die drei noch auf eine vier zu hieven.

Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...

Widmann1
Member
****
Ich bin kein Pink Floyd-Fan, das vorausgeschickt. Dafür bin ich zu jung (das ich dies hier mal sagen kann.)
Der Radiohead-Produzent Nigel Godrich ist für mich kein gutes Zeichen, aber für mich als Laie klingt es wie ein Pink Floyd-Album. Das heißt, kann ich hören, aber oft ist es "gepflegte Langweile".

Anspieltipps:
Picture That
Smell The Roses

Cornello
Member
*****
So kennt und liebt man Roger Waters!
Musikalisch setzt er auf alt bewährtes, textlich liefert er erneut ein Meisterwerk ab.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?