LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
2134 Besucher und 38 Member online
Members: !Xabbu, 392414, ABBAsolut, axel1, Besnik, Captain_Oaks, clepat, diniz a., EvelienDew, Fabio (auch Fabi GaGa), Farian, flanders hitparade, folipe, gherkin, HH-Zebra, Hijinx, Kanndasdennsein, katzewitti, KevinP, klamar, lato1803, nirvanamusic87, rhayader, S:pko, sagesse, sbmqi90, Schiriki, ShadowViolin, southpaw, Stefaan1975, stefaanvd, Tamboer, Tom, Tommy1958, ultrat0p, vandromme daniel, White Tiger, Windfee

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

SOLUNA SAMAY - SHOULD'VE KNOWN BETTER (SONG)
Label:Sony Music
Hitparadeneinstieg:08.06.2012 (Rang 51)
Letzte Klassierung:08.06.2012 (Rang 51)
Höchstposition:51
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:8501 (25 Punkte)
Jahr:2012
Musik/Text:Remee
Chief 1
Isam B.
Ali Sulaiman
Weltweit:
ch  Peak: 67 / Wochen: 1
de  Peak: 51 / Wochen: 1
at  Peak: 51 / Wochen: 1
be  Tip (Vl)
dk  Peak: 1 / Wochen: 10
Eurovision Song Contest: 2012:
Finale: 23 (Punkte: 21)
Halbfinale: 9 (Punkte: 63)


Cover


08.06.2012: N 51.
AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:05Eurovision Song Contest - Baku 2012CMC
06025 3701412
Compilation
CD
04.05.2012
3:04The Dome - Summer 2012Sony
88725431042
Compilation
CD
06.07.2012
MUSIC DIRECTORY
Soluna SamaySoluna Samay: Discographie / Fan werden
SOLUNA SAMAY IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Should've Known Better08.06.2012511
SONGS VON SOLUNA SAMAY
All This Time
Come Again (The Quetzal)
Humble
I Wish I Was A Seagull
L.O.V.E. (If Women Ruled The World)
Should've Known Better
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.62 (Reviews: 78)
***
ESC 2012 - Denmark

3/6
Zuletzt editiert: 15.06.2012 15:38
****
Harmlos-durchschnittlicher Mädel-Pop, der durchaus seine paar Momente hat - auch als dänischer Beitrag zur musikalischen Euro-Feier 2012.
**
dänische esc-formatskost. sprich sterbenslangweilig und die jury wird es lieben.
*****
Bin etwas unschlüssig, schlecht ist es nicht, aber auch keine Granate, für mich etwas harmlos!
Muss mich da korrigieren, sympathisches Mädchen, live kommt das sehr stark rüber!
Zuletzt editiert: 23.05.2012 11:57
***
Dieser Titel wird Dänemark am ESC 2012 in Baku vertreten.

In den letzten Jahren war Dänemark immer sehr professionell arrangierten und produzierten Pop-Songs am Start und dementsprechend auch recht erfolgreich. Auch dieses Jahr setzt man auf West-Europäischen Radiotauglichen Alltags-Pop. Leider überzeugt mich die Stimme der Interpretin nicht so ganz und der Refrain hätte durchaus einen Zacken melodiöser noch ausfallen dürfen
Zuletzt editiert: 07.05.2012 19:12
**
It's ok, but quite boring
Zuletzt editiert: 22.02.2012 00:08
*
Den här låten är mycket usel och tråkig och låter lite som farsans skräpmusik från 60 och 70-talet.
Zuletzt editiert: 07.04.2012 16:29
*
Soluna Samay oder wie sie in Schweden heisst Anna Bergendahl.

Ich habe die Tante nicht live gesehen noch das Video bewusst angeschaut, dennoch sehe ich immer die kleine Blondine, die 2010 grandios die erste Nichtqualifikation von Schweden erreichte.

Sollte, im Normalfall, der guten Soluna genau so gehen, jedenfalls wenn diese Welt gerecht wäre (ESC und gerecht, ja ne is kla)

EDIT: Auch beim zweiten Mal anhören, höre ich da nur Anna Bergendahl raus. Das ist einfach gar nichts Dänemark, nach einem 4. und einem 5. Platz wünsche ich euch jetzt einfach mal eine Nichtqualifikation.
2* -> 1*
Zuletzt editiert: 02.04.2012 08:46
***
Nett, aber sehr langweilig.
*****
Really like this although it sounds a bit like Crazy by Seal/Morissette.
*
Måste hålla med bramusik här. Denna låt hade aldrig ens tagit sig vidare från någon av de svenska deltävlingarna. Den hade åkt ut direkt! Söt tös dock som även sjunger rätt så bra. Men man måste enbart fokusera på låten här, och då inser man raskt att detta är skit.
***
Guter Pop, aber es wird doch schnell langweilig. Aber ich denke, das wird bei der Mehrheit Europas gut ankommen, Finale ist damit absolut machbar. Gute 3*
****
Naja, ... die kleine ist nett, ihr Lied klingt aber doch ein wenig farblos. Knappe 4 sind aber dennoch vertretbar. 4-
**
Magere Kost die uns da die Dänen vorsetzen, ich bin sehr enttäuscht - eine (wie oben erwähnt) farblose Popnummer, die mich gelide gesagt, sehr langweilt. 1-2*
****
lekker nummer hoor!
***
Nett aber belanglos
***
Klingt ganz nett. Vorerst eine 3.
***
Mädel-Pop ist genau richtig. Diese Refrainmelodie erinnert in Kombination mit der Stimmfarbe der Sängerin etwas an Alanis Morisette. Auch Seals "Crazy" höre ich raus. Naja, tut nicht sonderlich weh, fällt aber auch überhaupt nicht auf. 3.5
***
Dänemark kann sich den einen oder anderen Misserfolg derzeit durchaus leisten, immerhin erreichte man in den vergangenen beiden Jahren die Plätze vier und fünf im Finale. Diesmal ist dann leider eher Rohkost angesagt, wer auf irgendetwas Nennenswertes gehofft hat, wird jedenfalls eher enttäuscht. Nichtssagende Allerweltsnummer, wenn auch wirklich nicht schlecht gesungen.

Soeben noch 3.
***
ok.
****
durchschnittliche 4
***
weniger
****
Netter aber schöner Pop-Song. Gefällt mir überraschend gut!

4*
****
Catchy, was will man mehr. Und dann ist sie erst noch eine guatemaltekisch-schweizerisch-deutsche Dänin, das soll ihr mal jemand nachmachen :-D
****
nett
Zuletzt editiert: 08.01.2013 18:52
****
mittelprächtig 3+
edit: 3* -> 4*
Zuletzt editiert: 13.05.2012 00:13
****
...naja - nett und süss eben -...3+
...hört sich besser an...
Zuletzt editiert: 26.05.2012 08:28
***
Grütze!
******
Zeer mooi nummer en het zal ook zeker bij de eerste 10 eindigen.
****
Die Dänen sind ja bekannt dafür, dass man in ihren Beiträgen immer andere Songs heraushört.
Dieser Sog lässt sich gut hören.
***
Zu Gewöhnlich... schwächelnder Gesang.
*
ach nee
***
quite boring too! dachte gerade einen moment, kisha stehe da auf der bühne
**
wäre anfang der 00er jahre wohl in den mittleren chart-regionen eingestiegen.
für nen esc-beitrag ist mir das zu durchschnittlich.
****
Die Truppe hat was, und die Kleine kann durchaus singen. Aber für höhere Ehren am ESC wirds wohl nicht reichen.

Irgendwie nervt die Stimme mit der Zeit, ist etwas aufdringlich.
Zuletzt editiert: 26.05.2012 22:16
****
eine wohltat nach diesen ganzen disko-trash-schl.....!
*****
Gefällt mir, aber ob es ESC-tauglich ist?
****
sympathischer Auftritt
***
äußerst mittelprächtig...
**
noch eine pferdemaul mit dem abgelutschten popdrumloopthema von anfang 1999 oder so...
*****
Mich überzeugte die Truppe, denn sie stach aus dem Müll des 1. Semi-Finales absolut heraus. Melodisch-eingängiger Europeanpop. 5* :)
***
Dröger Teenierock à la Avril. Aber die Stute ist noch geil.
******
Prachtig
****
Was eerst een van mijn favorieten op het ESC dit jaar, maar ze is toch gezakt in mijn toplijstje! Het nummer gaat redelijk snel vervelen!
******
Sie ist gar keine richtige dänin ihr vater ist deutscher und die mutter ist schweizer sie heist ja kettler zum geschlecht soluna kettler
***
▒ Standaard liedje en deuntje uit begin februari 2012 van de blonde schone, in Guatemala geboren, 21 jarige Deense zangeres "Soluna Samay Kettel" !!! Haar muziekcarrière begon in 2011 met de verschijning van haar eerste album !!! Begin 2012 brak ze echt door in Denemarken, waar ze de "Dansk Melodi Grand Prix" won, de Deense preselectie voor het "ESC 2012" !!! Met dit nummer zal ze zaterdag 26 mei 2012 Denemarken vertegenwoordigen in de finale op het "ESC 2012" in Bakoe, Azerbeidzjan ☺!!!
******
Ich liebe es!
Eindeutig mein Favorit dieses Jahr!
****
Annehmbare Ballade, sicher nichts Herausragendes, kann man hie und da hören.
***
Niks bijzonder, maar wel prima te verteren.
******
Simpler Song, aber ganz ganz toll. Mein Liebling 2012.
******
gefällt mir ausgezeichnet
*
Weder ein guter Song noch gut gesungen (wenn ich mir's recht überlege sogar schrecklich gesungen) von der mittelamerikanischen Deutsch-Dänin.
Zuletzt editiert: 26.05.2012 22:17
****
Netter Popsong. -4*
****
Nicht schlecht
****
Un morceau plutôt sympathique.
****
So wenig Punkte aus Deutschland und der Schweiz? Und GAR KEINE aus Guatemala??? Pfui!!!
*****
Gefällt mir
*
Langweiliger Nord-Pop aus dänischen Landen. Die Nordländer aber hatten außer Gitte Haenning sowie dem fast vergessenen Laban in den 80er-Jahren keine musikalischen Höhepunkte. Nun ja, wie auch immer, für mich war das einer der schwächsten diesjährigen ESC-Beiträge überhaupt; ein Stern genügt!
Zuletzt editiert: 27.05.2012 11:55
***
Hat einfach nicht gefunkt war viel zu nett und nahe an der langeweille.
***
3
Zuletzt editiert: 30.06.2013 15:12
****
As soon as the chorus starts, I find it impossible not to think of "No we're never gonna surviiiiiive...". It's a fleeting similarity at best but it stands out way too much. Behind this is a decent tune that probably didn't deserve to finish in last (which it didn't, I don't know how I mixed that up :P). 3.5
Zuletzt editiert: 23.06.2012 10:20
******
Mal wieder ein Song der gefällt. Zur Wertung im ESC sage ich mal nichts. Hitverdächtig!!!
**
Ein enorm belanglos einherplätscherndes Stück, das 30 Sekunden nach Hörgenuss bereits wieder vergessen ist. Hätte keinesfalls die Finalqualifikation schaffen dürfen. Weshalb darüber hinaus die durchaus ansprechende Optik mit der doofen Kapitänsmütze und dem albernen Achselpolsterkostüm verunstaltet wurde, bleibt ungeklärt. Zusammengefasst wohl einer der schwächsten dänischen Beiträge der letzten Dekade.
*****
Sympathisches Mädel in unmöglicher Aufmachung, auch die Band sah etwas seltsam zusammengewürfelt aus (Cellist in Hip-Hop-Klamotten?)... aber sie sang gut und der Song war auch schön. Schade, die Niederlage war schon bitter für die Dänen! Und was bitte schreibt sich das Franzel da wieder zusammen??? Herje, *kopfschüttel*
Zuletzt editiert: 01.06.2012 19:12
***
Am besten hätte die vorliegend präsentierte Komposition wohl auf Dido gepasst. Die furchtbar kostümierte Soluna Samay, die vom ansonsten wieder relativ soliden Sven Epiney mit übler Cervelat-Provinzialität wegen der Innerschweizer Mama penetrant als Eidgenossen-Schätzchen inszeniert wurde, war mir nicht allzu sympathisch. Die abgerundete 3 kommt hin. Eher schwach!
***
Eindeutig zu brav ausgefallener Gitarren-Poptitel, da hatten die Dänen in den letzten Jahren bessere ESC-Teilnehmer, 3*…Fährt die Dame gerne zur See? Ihre Kapitänsmütze bleibt mehr in Erinnerung als der Song…
****
Gefällt mir ziemlich gut, OK über die Präsentation beim ESC braucht man nicht sprechen, aber der Song ist ordentlich. So eine schlechte Platzierung beim ESC (23) hat er jedenfalls nicht verdient.
****
...süsse vier...
***
Peaked at #61 on my personal chart.
****
totally mainstreaming sound
****
Schön gesungen!
****
Schöner Song, der auf Anhieb ins Ohr geht (4+).
*****
Schönes Lied. Leider war 2012 das Jahr der Schnulzen. Das Lied hatte wenigstens ordentlich Pep.
****
J'aime beaucoup le morceau en lui-même mais la voix de l'interprète m'est désagréable.
*****
Symphatisches Mädchen, die Soluna Samay. Eine gute Stimme hat sie auch. Der Song catcht mich allerdings nicht vollständig.

Der Teil bis zu den "Shout Shout" Rufen nach dem ersten Refrain ist genial. Danach schwächelt der Song aber leider etwas, kann sich zum Schluss aber doch nochmal wieder aufraffen. Aufgrund dessen eine gute 5.

****
Einfach nur "nett".
****
Da schicken Dänemark mal nen ganz guten Song zum ESC und nicht immer diesen blöden Happy-Sound den es oft von Ihnen gibt, und dann gibts nen ganz miesen Platz! Find es jetzt auch nicht den Hammer, aber ganz ok!
****
Hätte einige Plätze besser im Finale des ESC 2012 platziert sein müssen. Wirklich kein schlechter Beitrag. Kam gut rüber.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.28 seconds